Wabco

Augenmerk auf Aerodynamik und Gewicht

Wabco Foto: Wabco

Der Bremsen- und Komponentenhersteller Wabco stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover zahlreiche neue Systeme vor.

Dazu zählt auch ein ganzes Programm, um Lkw und Anhänger effizienter zu machen. Tatsächlich will Wabco mit all den verschiedenen Maßnahmen im Verbund laut CEO Jacques Esculier zwischen zehn und 15 Prozent Kraftstoff einsparen. Während OptiDrive, ein nachrüstbares automatisiertes Schaltmodul bis zu fünf Prozent einsparen soll, sieht Wabco vor allem Chancen in aufstrebenden Märkten. OptiDrive soll vor allem bei weniger gut ausgebildeten Fahrern das Getriebe schonen. Mit OptiTire bietet Wabco ein Luftdrucküberwachungssystem (TPMS) mit internen und externen Sensoren an. Die neuen internen Sensoren messen sowohl die Temperatur als auch den Druck im Reifen. Der Hersteller verspricht hier zwei Prozent Kraftstoffeinsparung.
Die Aerodynamik im Fokus hat das OptiFlow-Programm. Neben den bereits bekannten SideWings bietet Wabco nun auch den sogenannten OptiFlow Tail an. Vier zusätzliche Luftleitbleche am Heck des Aufliegers sollen 3,5 Prozent Sprit sparen. Laut Wabco behindern die Paneele die Türen des Aufliegers nicht.
Ein weiterer Ansatzpunkt für Wabco ist das Gewicht der Komponenten. So spare man mit der neuesten Scheibenbremsen-Generation 76 Kilogramm ein. Beim Kompressor seien 13 Kilogramm möglich. Um diese Einsparung zu erreichen hat Wabco beispielsweise den Kolbendurchmesser von 85 auf 100 Millimeter erhöht. Dadurch komme man statt eines Zweizylinderaggregats auch mit nur einem Zylinder aus. Eine neue Generation von Kompressoren, genannt h-comp, ist komplett aus Aluminium gefertigt, auch die Zylinderinnenwände. Wabco verzichtet auf Laufbuchsen und hont das Leichtmetall direkt. Diese Kompressoren wiegen demnach 50 Prozent weniger als konventionelle Kompressoren bei gleicher Leistung. Ein weiterer Schritt sind elektrische Kompressoren, bzw. Kupplungskompressoren mit intelligenter Steuerung, die nur in bestimmten Lastzuständen des Motors mitlaufen.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.