VWN

VW Tristar gibt Ausblick auf den T6

VW Tristar Foto: VW 8 Bilder

Nachdem sich der aktuelle VW-Transporter, der VW T5 als Bestseller profiliert, gibt VW bereits auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover einen Ausblick auf den Nachfolger, genannt T6.

Diesen Job übernimmt die Studie Tristar. "Der T5 ist unser Bestseller, die Nachfrage nach wie vor riesig", sagt Dr. Eckhard Scholz, Vorsitzender des Vorstands von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN). Die bestehenden Aufträge reichten bis weit in das erste Quartal 2015 hinein. 2015 soll auch der Nachfolger des aktuellen Transporters vom Band laufen. Die auf der IAA gezeigte Studie Tristar gebe schon heute einen Ausblick auf den neuen T6. Der Tristar ist laut VW ein echter Alleskönner. "Wir wollen zeigen, was denkbar und möglich ist. Seine extreme Geländegängigkeit in Kombination mit flexiblen Transport- und Lademöglichkeiten machen den TRISTAR schnell zur rollenden Werkstatt oder zum perfekten Freizeitmobil", sagt Scholz auf der VWN-eigenen Veranstaltung zur Messereröffnung.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Bauma 2019 Baustellenfahrzeuge von Fliegl Mercedes-Benz Arocs 1845 LS 4x2, Exterieur, antikrot metallic, L-Fahrerhaus, ClassicSpace, OM 471 Euro VI mit 330 kW (449 PS), 12,8 L Hubraum, 12-Gang Mercedes PowerShift 3, Hydraulik Auxiliary Drive, Spurhalte-Assistent, Stabilitätsregel-Assistent, Aufmerksamkeits-Assistent, MirrorCam, Multimedia Cockpit, Predictive Powertrain Control, BiXenon-Scheinwerfer // Mercedes-Benz Arocs 1845 LS 4x2, Exterior, antique red metallic, L-Cab, ClassicSpace, OM 471 Euro VI rated at 330 kW/449 hp, displacement 12.8 l, 12-speed Mercedes PowerShift transmission 3, Hydraulik Auxiliary Drive, Lane Keeping Assist, Stability Assist, Attention Assist, MirrorCam, Multimedia Cockpit, Predictive Powertrain Control, BiXenon headlamps. Bauma 2019 Vorschau auf die Mega-Messe