Schließen

Grüne Logistik

VTL ermittelt CO2-Fußabdruck

VTL, Logo, Gruene Logistik Foto: VTL

Insgesamt 36,91 Kilogramm Kohlendioxid gehen auf das Konto einer durchschnittlichen Stückgutsendung. Diesen Wert hat die Kooperation VTL in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn in einem neunmonatigen Projekt ermittelt.

Multipliziert mit etwa 1,3 Millionen Sendungen, die das Netzwerk im vergangenen Jahr abgewickelt hat, ergibt sich ein Fußabdruck für das gesamte Netzwerk von 47.336 Tonnen. Dieses Ergebnis haben VTL-Geschäftsführer Andreas Jäschke und Prof. Dr. Dirk Lohre auf der Fachmesse Transport Logistic in München vorgestellt.

Das Gros der Emissionen erfolgt im so genannten Scope 3. Die Unterteilung in verschiedene Scopes ist durch die DIN-Norm 14.064 vorgeben – also der für die Ermittlung der Treibhausgasemissionen maßgeblichen Norm. Scope 1 bezieht sich auf die direkten Emissionen. Darunter fallen die Verbräuche im Zentralhub. Scope 2 weist die indirekten Emissionen aus, hier ist der Bedarf an zugekaufter Energie wie Strom, Heizöl oder Erdgas berücksichtigt.
Scope 3 wiederum gilt den externen indirekten Emissionen. Sämtliche Transporte sind hier erfasst – Hauptläufe, Vor- oder Nachläufe. Auch der Energiebedarf bei den Partnerunternehmen ist in dieser Kategorie berücksichtigt. Da Scope 3 als Sammelbecken für nahezu alle Verbrauchswerte herhalten muss, war es für Wissenschaftler Lohre auch kein Wunder, dass das Gros der Emissionen mit 98,8 Prozent auf diese Rubrik entfällt.

Doch für die Kooperation ist die Arbeit mit dem Aufstellen des CO2-Fußabdrucks nicht getan. Im Grund geht es jetzt erst richtig los, ist der Geschäftsführer überzeugt. Er sieht die Werte als Basis an, um echte Fortschritte im Kampf gegen die Emissionen zu erzielen. „Unser Ziel in den nächsten Jahren ist eine kontinuierliche Reduktion“, sagt Jäschke, ohne sich auf eine Zahl festlegen zu wollen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.