Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Volvo Trucks

"Wir wollen den Fortschritt vorantreiben“

Interview Claes Nielson, Volvo Foto: Thomas Kueppers

Während der IAA 2016 hatten wir Gelegenheit, mit Claes Nilsson, President, Volvo Trucks, über Wachstumsambitionen der Marke Volvo und die Bedeutung von Innovation für das Unternehmen und die Flotten zu sprechen.

22.03.2017 Thomas Rosenberger
Welche Erwartungen verbinden Sie mit dem deutschen Markt?

Nilsson: Wir haben große Erwartungen an den deutschen Markt. Im Wesentlichen haben wir dort zweierlei Stoßrichtungen: Wir wollen zum Einen den Absatz stärken. Dazu betreiben wir verschiedene Kampagnen. Und wir wollen zum Zweiten unser Markenimage entwickeln. Deutschland ist ein sehr wettbewerbsgetriebener Markt mit zwei extrem starken lokalen Marken. Hier tun sich alle Importeure schwer. Wir wollen aber von den Kunden als DIE Premiummarke wahrgenommen werden.

Diese Aussage dürfte insbesondere für das Flaggschiff, die FH-Baureihe, gelten. Woran machen Sie dort den Premiumanspruch fest?

Nilsson: Seit geraumer Zeit schon verwenden wir den Slogan "Driving Progress". Das ist genau das, was wir mit dem FH erreichen wollen – den Fortschritt vorantreiben. Der wirtschaftliche Erfolg der Kunden ist mir eine Herzensangelegenheit. Sie sollen mit unseren Produkten wirtschaftlich erfolgreicher sein, als die Kunden mit Fahrzeugen des Wettbewerbs. Daher wollen wir beim Thema Innovation ganz vorne liegen. Dabei muss es sich aber um Innovationen handeln, die für die Kunden auch Sinn ergeben. 

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Interview Claes Nielson, Volvo

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter