Viseon Bus

Investor dringend gesucht

Viseon C12 HD, Heck Foto: Karl-Heinz Augustin

Der insolvente Fahrzeughersteller Viseon Bus ist auf der Suche nach einem international tätigen Investor, der das Unternehmen mit Aufträgen und im Vertrieb unterstützt. Nach Angaben des vorläufigen Insolvenzverwalters Dr. Michael Jaffé wurde bereits Kontakt zu mehr als 60 potentiellen Interessenten aufgenommen – bisher ohne Ergebnis.

Viseon befindet sich derzeit in einer wirtschaftlich sehr schwierigen Situation. Im Werk in Pilsting werden laut Insolvenzverwalter derzeit nur noch einzelne Busse endgefertigt, die Neuproduktion war schon am 26. April zum Erliegen gekommen. Ziel sei es kurzfristig Liquidität generieren zu können. Aufgrund der fehlenden finanziellen Mittel konnte jedoch seit mehreren Wochen kein neues Material mehr für die Produktion beschafft werden. Viseon habe 2012 bei Umsätzen von rund 34 Millionen Euro erhebliche Verluste gemacht. Auch aktuell mache das Unternehmen monatlich Verlust. "Deshalb müssen wir das Unternehmen betriebswirtschaftlich neu aufsetzen und nach Möglichkeit einen Partner gewinnen, der für die entsprechenden Skaleneffekte in der Produktion sorgt", sagt Jaffé.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.