Fahrzeuge

Wistra verspricht starke Spanngurte

Wistra verspricht starke Spanngurte

Das auf Ladungssicherung spezialisierte Unternehmen Wistra mit Sitz in Selmsdorf hat einen neuen Spanngurt mit dem Namen HQ produziert. Er soll nach Angaben von Wistra extrem widerstandsfähig und haltbar sein. Die Bruchlast des verwendeten Koepy-Gewebes erreiche einen Wert von bis zu 7.500 Deka-Newton. Das Material ist ultraschallveredelt und verfügt über eine spezielle Köperbindungstechnik. Diese Webart verspricht laut Hersteller minimalen Verschleiß und höhere Abriebfestigkeit sowie messbar längere Standzeiten. Durch ihre lange Haltbarkeit seien die HQ-Gurte sicher und auch wirtschaftlich. Wistra bietet neben diesen Spanngurten im Bereich textile und mechanische Landungssicherung zudem Zurrschienen, Sperr-, Klemm-, Längs- und Ladbalken, Doppelstocksysteme, Führungsschienen, Airline-Systeme sowie Zwischenwandverschlüsse, Kleiderstangen, Zurrpunkte und Zwischenboden-Lösungen an.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.