Fahrzeuge

Nord-Süd investiert in Euro-5-Lkw

Nord Süd investiert in Euro-5-Lkw

Für das Unternehmen Nord-Süd aus Rheda Wiedenbrück sind seit März 20 neue Lkw der Marken Mercedes-Benz und MAN sowie 20 Sattelauflieger der Firma Krone im Fernverkehr unterwegs. Alle Fahrzeuge entsprechen nach Angaben der Spedition der Euro-Norm 5. Die Investitionssumme für die umweltfreundlichen Fahrzeuge liegt laut Nord-Süd bei 2,4 Millionen Euro. Für 2009 sind eigenen Angaben zufolge weitere 30 Lkw bestellt, die in den Niederlassungen von Nord-Süd eingesetzt werden sollen. Dazu will das Unternehmen 3,5 Millionen Euro in die Hand nehmen. Dass sich die Gesamtinvestition von sechs Millionen Euro schnell amortisiert, davon ist Nord-Süd-Chef Axel Heitmann überzeugt. Dazu gibt der Spediteur eigenen Angaben zufolge ältere Lkw ab, die durch die Mauterhöhung höher belastete sind, da sie nicht der Euro-5-Norm entsprechen.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.