Fahrzeuge

Boll testet Spezial-Sattelzug

Der Lkw-Hersteller Daimler und der Trailerproduzent Krone liefern drei aerodynamisch optimierte Sattelzüge sowie einen herkömmlichen Referenzzug an die Spedition Boll aus Meppen. Vorbild für die Lastzüge ist der sogenannte Nardo-Truck mit dem Daimler wegen des besonders niedrigen Verbrauchs ins Guiness-Buch der Rekorde einzog. Bestandteile der Boll-Lastzüge sind ein Mercedes Actros 1841, der statt Frontspiegel auf ein Kamerasystem setzt, auf Sonnenblenden verzichtet, optimierte A-Säulen besitzt und auf rollwiderstandsarmen Energy- beziehungsweise Supersingle Reifen rollt. Dahinter läuft ein Krone Ecoliner-Curtainsider. Hier sorgen unter anderem eine Seitenverkleidung sowie der Verzicht auf Planengurtschlösser für geringen Luftwiderstand.  Geschäftsführer Ulrich Boll will mit dem 40-Tonnen-Zug im Fernverkehr einen Spritverbrauch unter 27 Liter auf 100 Kilometer erzielen. Der Nardo-Truck erzielte auf einem Testareal sogar einen Verbrauch von 19,44 Liter/100 Kilometer. Um die Potenziale der einzelnen Zugbestandteile auf öffentlichen Straßen auszuloten, laufen neben dem vollständig optimierten drei weitere Züge: Standard-Sattelzugmaschine mit Ecoliner, Nardo-Actros mit Standard-Curtainsider und ein vollständig herkömmlich spezifizierter Zug - stets mit gleicher Motorisierung, Ausladung und auf identischen Strecken.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.