Schließen

Verkürzte Ruhezeiten im Lkw

So verhalten sich Fahrer korrekt

Ruhezeit, Display

Immer wieder erreichen die Redaktion konstruktive Ideen von Lesern, wie die Ruhezeiten angeblich verkürzt werden können. Hier einige Fälle, wie es korrekt gehandhabt wird.

Die Frage von Arne Kaiser* aus Treptow ist eine von vielen, wie sie immer wieder in der Redaktion FERNFAHRER eintrudeln. Sie zeigt, wie sehr sich zu den feststehenden Regeln der Lenk- und Ruhezeiten doch Nebenmeinungen bilden. Diese machen dann über die sozialen Medien die Runde. Arne Kaiser sagt: "Ich habe es gerade heute wieder von einem Holländer gehört. Die Unterbrechung der elfstündigen Ruhezeit geht auch nach dem Schema vier und acht Stunden, und nicht wie bei uns drei und neun Stunden. Beides zählt als elf Stunden Ruhezeit. Außerdem dürfe man jeden Tag unterbrechen. Stimmt das?" Das ist falsch, sagt Klaus Willems, langjähriger Inspektor der Föderalen Polizei Eupen und heute dort ein gefragter Schulungsanbieter. Einer, der sich in den Fallstricken der EU-Verordnungen und Richtlinien bestens auskennt und das bereits bestehende Team der Experten auf eurotransport.de ergänzt.

Jede Ruhezeit darf gesplittet werden

"In den Niederlanden gilt die gleiche EU-Gesetzgebung für Lenk- und Ruhezeiten wie in der restlichen EU. Die genannte Möglichkeit der Aufteilung in die vorgeschlagenen vier plus acht Stunden ist gesetzlich nicht möglich. Es gibt nur die Möglichkeit des Splittings in mindestens drei plus neun Stunden anstatt elf Stunden." Zu finden ist das in der EU-Verordnung 561/2006 – Art. 4, Punkt h. "Alle Berufskraftfahrer sollten das eigentlich wissen."

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Ruhezeit, Display

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2017 Titel
FERNFAHRER 09 / 2017
5. August 2017
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2017 Titel
FERNFAHRER 09 / 2017
5. August 2017
Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.