VDV-Konferenz für Elektrobusse Herausforderungen für Busbetreiber

Elektrobusse VDV-Konferenz Foto: MAN 15 Bilder

Branche: Die digitale VDV-Konferenz für Elektrobusse hat aufgezeigt, wo es derzeit politisch klemmt. Gleichzeitig läutete sie das Jahrzehnt des Elektrobusses ein.

Die Elektromobilität verhilft der Digitalisierung zum Durchbruch – nachdem sie selbst es im Busbereich spätestens 2020 zu selbigem gebracht hat. Das bezieht sich zwar zuallererst auf Fahrzeuge, Batteriesysteme und Ladeinfrastrukturen, aber durch die Coronapandemie auch zunehmend auf das ganze elektromobile Drumherum. Da wäre zum Beispiel die zwölfte Elekbu-Konferenz des VDV in Berlin, die auch in diesem Jahr im Berliner Eventhotel Estrel stattgefunden hätte. Statt eines boomenden Get-togethers der Branche mit bis zu 20 Exponaten heuer also nur eine Digitalkonferenz mit allerlei raffinierten Tools zur Vernetzung und Diskussion. Die Themen rangierten wie auch in den elf Präsenzkonferenzen zuvor (die vergangene darf als eine der letzten Großveranstaltungen der Branche im Jahr 2020 gelten) um die technischen Neuerungen, die betrieblichen Umsetzungen und die gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Reichweite ist ein entscheidendes Kriterium

Man könnte dabei vermuten, die Klimaziele für 2050 seien durch Corona weiter in den Hintergrund gerückt – schließlich ist das Hemd immer näher als die Hose. Diesem Eindruck trat VDV-Präsident Ingo Wortmann gleich zu Beginn aber deutlich entgegen. "Die Einsparziele bei den Klimagasen sind hoch, und wir sind noch deutlich am Anfang bei deren Umsetzung", sagte der Münchner Verkehrsexperte von der MVG. "Wir müssen einen ordentlichen Schlag drauftun, auch wenn wir gerade noch sehr mit Corona beschäftigt sind. Je länger wir zuwarten, desto unlösbarer werden die Probleme." Die traditionsreiche und stetig wachsende Elektrobusmesse sei hierbei einer der "Basispunkte" der Verbandsbestrebungen. Die bisherigen lauten Klagen über die Lieferrückstände gerade der deutschen Busindustrie werden indes leiser ("Es gibt mittlerweile sehr gute Produkte der Industrie"), der neue Schlachtruf heißt laut Wortmann "Reichweite, Reichweite, Reichweite!".

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
lao 04 2021 Titel
lastauto omnibus 04 / 2021
17. April 2021
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
lao 04 2021 Titel
lastauto omnibus 04 / 2021
17. April 2021
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.