Schließen

Usancen in den Möbellogistik

Nach guter Sitte

Lkw und Pkw auf einer Autobahn Foto: Alev Atas/ETM

Der Bundesverband Möbelspedition hat seine Usancen überarbeitet – Handelsbräuche helfen bei Streitigkeiten

Wenn zwei sich streiten, freut sich oft kein Dritter. Bei Geschäftsbeziehungen müssen meist beide Streitparteien in der einen oder anderen Weise Federn lassen. Um Unstimmigkeiten etwa über Gepflogenheiten schneller aufzuklären, haben die deutschen Möbellogistiker ihr typisches Verhalten und ihre Qualitätsstandards festgeschrieben. Diese Handelsbräuche der Möbelspedition, Usancen genannt, gibt es jetzt in aktualisierter Fassung.

Fast Gesetzesrang

Die Usancen enthalten knapp gesagt Verhaltensanweisungen der Möbelspediteure bei der Zusammenarbeit. Wenn in einem Streitfall bei einem Gerichtsverfahren für die Urteilsfindung keine entsprechenden gesetzlichen Regelungen zu finden sind, kann die Handelskammer ermitteln, ob es in der Branche entsprechende Handelsbräuche gibt.
Nach Paragraf 346 HGB ist unter Kaufleuten "in Ansehung der Bedeutung und Wirkung von Handlungen und Unterlassungen auf die im Handelsverkehr geltenden Gewohnheiten und Gebräuche Rücksicht zu nehmen", zitiert Rechtsanwältin Sue Ann Becker vom Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ). "Im Prinzip haben Usancen damit fast Gesetzesrang", sagt sie.

Kostenlos für DEKRA-Mitglieder

Als registriertes Mitglied können Sie sich über dekra.net auf eurotransport.de anmelden und erhalten dann Zugriff auf alle abgeschlossenen Inhalte - und das ohne zusätzliche Kosten. Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Kostenlos für Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen. Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.