Schließen

US-Konzern will 1.000 Lkw von Plus Amazon setzt auf selbstfahrende Lkw

Foto: Plus

Der US-Konzern Amazon hat nach Medienangaben bei dem kalifornischen Start-up Plus 1.000 autonom fahrende Lkw bestellt.

Wie der Wirtschaftsdienst Bloomberg berichtet, habe Amazon neben der Bestellung auch die Option erworben, eine Beteiligung von bis zu 20 Prozent an dem Start-up zu erwerben.

Bis 2024 vollständige autonome L4-Lkw

Das 2016 gegründete Start-up aus Cupertino (Kalifornien) hat als Geschäftsschwerpunkt die Entwicklung autonomer Fahrsysteme für Lkw, die unter dem Namen Plus Drive laufen udn die es auch als Nachrüstoption gibt. Nach eigenen Angaben plant Plus, bis Ende 2024 die vollständige Autonomie mit L4-Lkw zu erreichen.

Zur Entwicklung und zum Bau autonomer Lkw ist Plus ein Joint Venture mit Chinas staatlichem Autohersteller FAW eingegangen. Nach eigenen Angaben hat es erst kürzlich eine Testfahrt auf der chinesischen Seidenstraße beendet, bei dem ein Lkw mit dem Plus Drive-System 4.000 Meilen (6.500 Kilometer) autonom gefahren ist. Die Fahrt war demnach ein Validierungstest, bevor FAW im zweiten Halbjahr mit der Massenproduktion von gemeinsam entwickelten autonomen Lkw beginne.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.