Schließen

UPS

Elektro-Lastenräder starten in Basel

Foto: UPS

Der Paket- und Expressdienstleister UPS testet in der Basler Innenstadt Elektro-Lastenräder.

Eigenen Angaben zu Folge wolle man die Dreiräder zunächst für den Zeitraum von vier Wochen einsetzen, um Pakete in der Drei-Länder-Metropole zuzustellen. Das batterieunterstützte Dreirad hat laut UPS eine Ladekapazität von 1,5 Kubikmetern und kann bis zu 150 Kilogramm tragen. Inklusive der 250-Watt-Batterie wiegt das Fahrrad 115 Kilogramm. Mit dem Lastenrad wolle man in Innenstädten Stau, Lärm und Emissionen reduzieren, so Philip Healey, Marketing Manager bei UPS Schweiz. Eine öffentlich-private Arbeitsgruppe mit dem Schwerpunkt City-Logistik in Basel werde den Feldversuch auswerten. In Hamburg setzt UPS solche Lastenräder bereits ein.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.