Schließen

UIRR-Report

Leichtes Wachstum auf der Schiene

Beladung des BMW-Containerzuges im DUSS - Terminal Leipzig-Wahren Foto: Uwe Winkler

Der Kombinierter Verkehr wächst, vor allem auf der Achse nach China. Dies vermeldet die Internationale Vereinigung für den Kombinierten Verkehr Schiene-Straße (UIRR) in ihrem aktuellen Report.

Wachstum verzeichnet die UIRR und ihre Mitglieder insbesondere auf den unbegleiteten Langstrecken im Kombinierten Verkehr Richtung China mit einem Gesamtwachstum von mehr als 7 Prozent. Kurzstreckenverkehre und solche auf der Rollenden Landstraße (RoLa) sind dagegen um rund 5 Prozent geschrumpft. Im Durchschnitt legten die Züge 2015 mit 882 Kilometern eine längere Strecke zurück.

EU-Richtlinie zum KV wird überarbeitet

Auf der Generalversammlung der UIRR Mitte Mai in Brüssel präsentierte UIRR-Präsident Ralf-Charley Schultze gegenüber der EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc das Positionspapier des Verbands zur Überarbeitung der EU-Richtlinie 92/106/EWG über den Kombinierten Verkehr zwischen Mitgliedsstaaten. Aus Sicht des UIRR ist eine umfassende Überarbeitung nötig. Bulc wiederum nutze die Gelegenheit, um die Transportvisionen der EU-Kommission darzulegen, wie etwa die Prinzipien der Nutzerfinanzierung, die Vernetzung von Multimodalität bis 2018/19 und die öffentliche Beteiligung zur Ergänzung der Richtlinie 91/106.     

Im Juli will die EU-Kommissarin die neue Strategy zur Decarbonisierung vorstellen. Von der Digitalisierung verspricht sich die Kommission laut Bulc außerdem großes Potenzial, wobei die Frage der Datensicherheit und der Veröffentlichung privater Daten noch zu klären sei. Damit befasst sich die EU im Rahmen ihrer Open Data Initiative.

Die UIRR konnte in 2015 quer durch Europa sieben neue Mitglieder werben. Details über die Verbandsmitglieder und die Entwicklung des Kombinierten Verkehrs in Europa finden sich im Report 2015/16 unter www.uirr.com.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.