Übernahme

BPW übernimmt Mehrheit an PE Automotive

BPW Bergische Achsen, PE Automotive Foto: BPW

Das Unternehmen BPW Bergische Achsen hat die Mehrheit der Anteile des Ersatz- und Verschleißteilanbieters für Nutzfahrzeuge PE Automotive übernommen.

Nach Angaben von BPW steht die Zustimmung durch das Kartellamt noch aus. Mit dem Zusammenschluss wollen beide Unternehmen ihre Kompetenzen bündeln und somit schneller wachsen. Damit bietet BPW künftig mit PE und der eigenen Produktlinie Trailerline Ersatzteillösungen für Nutzfahrzeuge an. Kunden würden von einem noch umfangreicheren Ersatzteilangebot profitieren, so BPW. PE Automotive übernimmt in Zukunft das Management der Marken PE und Trailerline. TL Services ist für das Management der Ersatzteil der OEM-Lieferanten und Dienstleistugnen innerhalb der BPW Aftermarket Group zuständig. Für Kunden der PE Automotive und der BPW Group bleiben die bekannten Vertriebswege der beiden Marken PE und Trailerline bestehen.
Das inhabergeführte Unternehmen PE Automotive mit Sitz in Ennepetal besteht seit 1947 und beschäftigt 135 Mitarbeiter. BPW mit Sitz im Oberbergischen Wiehl beschäftigt weltweit rund 5.800 Mitarbeiter.

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.