Schließen

Trucksters greift in Deutschland an

Fuat Karabag erklärt die Ziele des Start-ups

Lkw auf der Landstraße Foto: Milos Muller/am - stock.adobe.com

Mit Staffelverkehren will das spanische Start-up Trucksters den Transport umkrempeln. Deutschlandchef Karabag über die Ziele.

trans aktuell: Warum sind Sie zu Trucksters?

Karabag: Ich bin gelernter Speditionskaufmann. In meinen 20 Jahren Berufserfahrung konnte ich vielfältige Erfahrungen im Mittelstand sowie in Konzernen sammeln. Mein Schwerpunkt liegt dabei im Bereich Komplettladungen, FTL. Unter meinen drei bisherigen Arbeitgebern sind DB Schenker und zuletzt DHL Freight, wo ich als Head of Sales FTL angestellt war. Nun freue ich mich auf die Herausforderung, für ein noch junges, sehr dynamisches Unternehmen zu arbeiten, das Innovationen vorantreibt.

Wie kam der Kontakt zu Truck­sters zustande?

Ich wurde vom Co-Founder Gabor Balogh direkt angesprochen und habe schnell das enorme Potenzial in diesem sehr schnell wachsenden Unternehmen erkannt. Die Ausrichtung auf ein europaweites Staffelverkehrsnetzwerk, um den Transport schneller, sicherer und vor allem nachhaltiger zu gestalten, ist genau die Stärke, welche Trucksters von den traditionellen Logistikdienstleistern abhebt.

Was meinen Sie damit?

Nehmen wir die Lkw-Fahrer: Die Fahrer müssen einen Arbeitstag haben, der dem eines Bürojobs so ähnlich wie möglich ist. Und das Wertangebot der Spediteure muss sich tatsächlich mehr auf den Wert und die Kundenorientierung als auf den Preis einer Dienstleistung konzentrieren. Es gilt also, den Beruf des Fahrers aufzuwerten und damit auch für Berufsanfänger attraktiver zu machen.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
ta 16 Titel
trans aktuell 16 / 2021
8. Oktober 2021
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Aktuelle Fragen Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.