Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Truck Treff Kaunitz

Westernszene trifft Lkw

Foto: Johannes Roller 19 Bilder

Der 33. Truck Treff Kaunitz ist seit Freitagabend in vollem Gange. Auch der FERNFAHRER ist wieder dabei mit Showtrucks, Bühne, Aktionen und Zubehörshop.

11.08.2018 Johannes Roller

Truckerfestivals sind für die FERNFAHRER-Redaktion immer eine gute Gelegenheit, interessante Menschen, Firmen und Fahrzeuge kennenzulernen – sei es für Technikthemen, Supertrucks, Speditionsporträts oder die Rubrik "Fahrer unter 25". Das gilt natürlich auch für den Truck Treff im ostwestfälischen Kaunitz, der an diesem Wochenende zum 33. Mal stattfindet – organisiert vom Westernversand Niebel.

Letzteres erklärt die Beteiligung der Westernszene, die hier ausgeprägter ist als bei anderen Truckerfestivals. Nun haben sich erstmals Trike-Fahrer hinzugesellt, allerdings in kleiner Zahl. Berufskraftfahrer samt Lkw, Kollegen und Familien sind hingegen wieder mehrere Hundert vor Ort. Unter den Trucks sind viele mit Airbrush und Chrom veredelte Exemplare mit Chancen auf die Pokale, die von der Deutschen Truckerclub Gemeinschaft (DTCG) am Sonntag vergeben werden. Die Preisverleihung findet auf der FERNFAHRER-Bühne hinter der Ostwestfalenhalle statt.

Exoten unter den Supertrucks

Pokalverdächtig sind aber nicht nur moderne Supertrucks vom Hersteller mit dem Greif als Wappentier. So fällt einem in Kaunitz gleich dreifach Iveco ins Auge – Stichwort interessante Menschen und Fahrzeuge: Zwei der legendär starken und heute wirklich seltenen Iveco Turbostar stehen auf dem Platz, außerdem ein Strator, entstanden aus einem Stralis der zweiten Generation, der erst kürzlich mit reichlich Giftgrün und passender Kühlerfigur zum "Hulk-Hauber" mutiert ist. "Wenn Du mit dem Turbostar oder dem Strator einen Auflieger überführst, schauen alle rüber und heben den Daumen", erzählt Mario Walbe, geschäftsführender Inhaber vom Nutzfahrzeug Service (NSG) in Bargteheide, und ergänzt mit einem Augenzwinkern. "Das ist mal was anderes als immer nur Scania."

Der Turbostar, Baujahr 1985, mit turboaufgeladenem V8 und verchromtem Zierrat, war das erste Projekt von Walbes Schraubertruppe, die neben Iveco auch Auflieger verschiedener Hersteller vertreibt, eine markenübergreifende Werkstatt führt sowie Lkw und Anhänger vermietet. Nachdem der Dreiachser aus Ulmer Fertigung vor der Schrottpresse gerettet war, folgten ein Eurostar, ein Stralis der ersten und zweiten Generation, der aktuelle Hi-Way sowie der Strator, mit dem Walbes zeitgenössische Lkw-Sammlung nun komplett ist.

DMAX-Dreh mit dem "King of Malle"

Eine Lkw-Gasse weiter rückt derweil ein Kamerateam samt Redakteur von DMAX an. Für die TV-Serie "A2" begleiten sie einen Festival-Tag lang Lkw-Fahrer Burkhard Schnieders mit seinem DAF XF „King of Malle“. Richtig, die Airbrushs auf Zugmaschine und Kofferauflieger sind der Deutschen liebsten Urlaubsinsel und ihrem "König", Schlagerstar Jürgen Drews, gewidmet. Schnappschüsse vom DMAX-Dreh und weitere Bilder von interessanten Menschen und Maschinen findet ihr in unserer Bildergalerie.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter