Truck Race-Testfahrten in Most

Ivecos in der Überzahl

ETRC 2019 Most Testfahrten Foto: Richard Kienberger 50 Bilder

Die Truck Race Saison wirft ihre Schatten voraus. Bevor Ende Mai der erste Lauf in Misano beginnt, haben sich einige Truck Racer im April auf dem Autodrom Most getroffen für die traditionellen Testfahrten.

Am Start sind diesmal 13 Trucks. Dabei stellt Iveco mit fünf Trucks das größte Teilnehmerfeld. Das liegt neben den üblichen Verdächtigen wie Steffie Halm und André Kursim auch daran, dass René Reinert seinen nagelneue Rennwagen namens „Xenia“ im Schlepptau hat und damit von MAN zu Iveco wechselt. Das ist indes nur ein logischer Schritt. Schließlich stammt auch der Reinert-Truck seit jeher aus der Werkstatt von Fünffach-Europameister Jochen Hahn. Hahn wiederum bringt in diesem Jahr gleich mehrere Boliden mit nach Tschechien. Sohnemann Lukas pilotiert einen zweiten Hahn-Iveco. Dazu kommt ein kompakter Transporter-Rennwagen auf Iveco Daily-Basis. In diesem Jahr will der Truck Race-Veranstalter seine neue Transporter-Rennserie LT4 Cup promoten. 2020 soll dann die erste Saison folgen. Neben der geballten Iveco-Macht drehen vier MAN-Piloten in Most ihre Runden, darunter Antonio Albacete und Sascha Lenz. Immerhin ein einzelner Renault ist ebenfalls mit dabei. Dafür haben sich die Buggyras vermehrt: drei Trucks haben die Tschechen beim Heimspiel im Gepäck. Von den Top-Fahrern fehlt damit also nur Norbert Kiss - 2018 auf Rang fünf der Gesamtwertung - bei den Testfahrten.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Tire Fleet Day
The Tire Hier geht´s zur Anmeldung

Der Event für Hersteller, Händler und Flottenmanager

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.