Truck-Grand-Prix

Spektakel bis zum Schluss

Truck-Grand-Prix 2017 Foto: Dieter Bauer 18 Bilder

Der letzte Tag des 32. Truck-Grand-Prix am Nürburgring ist angebrochen. Das durchwachsene Wetter tat der Stimmung bis dato keinen Abbruch – und sorgte zeitgleich für spannende Renn-Action. Hier sind die Impressionen aus der Eifel!

Nass, kalt, ungemütlich – so zeigte sich der Samstag am Nürburgring. Erst am Nachmittag versiegte der Dauerregen für einige Stunden. Auf und neben der Strecke war die graue Wetterlage für Fahrer und Fans des Truck-Grand-Prix aber keine große Sache: Im Fahrerlager sattelten die Zuschauer kurzerhand auf Regenmantel und Schirm um, in der Müllenbachschleife suchten die Fahrer ihre Trailer auf – und machten es sich mittels Biertischgarnituren und Sofas gemütlich.

Die US-Trucks und das ihnen gegenüberliegende Oldtimer-Camp zogen die Zuschauer ebenso an den Nürburgring wie die spannende Renn-Action. Der feuchte Asphalt verzieh den Rennfahrern keine Fehler, ein packendes Überholmanöver folgte auf das nächste.
Auch heute am Sonntag ist in der Eifel noch reichlich Motorsport geboten: Das vierte Rennen des Mittelrhein Cups steht an, die Fahrer der FIA European Truck Racing Championship gehen zum dritten und vierten Rennen des Wochenendes an den Start.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Truck Sport präsentiert von
Element Teaser Truck Sport Die ganze Welt des Truck Sports auf eurotransport.de

Truck Race, Truck Trial und Truck Rallye