Truck-Grand-Prix 2019

Lukas Hahn feiert sein Debüt

Mittelrhein-Cup Foto: Markus Bauer 22 Bilder

Einen Einstand nach Maß hat Lukas Hahn hingelegt. In seinem ersten Rennen überhaupt fährt der Rookie aufs Treppchen.

Schon im Training hat sich abgezeichnet, dass die Gene, die schon Opa Konrad Hahn und Papa Jochen zu nicht nur einem Triumph im Truck Race geführt haben, auch in der dritten Generation angekommen sind. Lukas Hahn beginnt am Ring seine Karriere als Rennfahrer in dritter Generation. Noch fehlt ihm allerdings die internationale Rennlizenz. Ein Start in Europa kommt also nicht in Frage. Darum nutzt er die lockereren Bedingungen des Mittelrhein-Cups, um erste Rennluft zu schnuppern.

Im ersten Mittelrhein-Rennen des Wochenendes profitiert Hahn gleich von einem Missgeschick seiner britischen Kollegen. Nach einem Crash ausgangs der Mercedes-Arena schwenken die Marshalls die rote Flagge. Das Rennen wird neu gestartet. Zwar ist der junge Altensteiger schon beim ersten Versuch recht weit vorne, bei Start Nummer zwei erobert er sich aber sehr zügig die dritte Position, die er problemlos ins Ziel bringt. Neben dem offensichtlichen Talent hat daran sicher auch sein Renngerät ein Scherflein dazu beigetragen. Schließlich erzählt man sich im Fahrerlager, Papa Jochen sei ein wenig neidisch auf den potenten Iveco, der gemäß Mittelrhein-Reglement ohne Air Restrictor frei atmen darf und einen entsprechenden Anzug mitbringt.

Den Sieg im ersten Rennen holt sich Ryan Smith unangefochten. Er ist es auch, der die schnellste Rennrunde aufs Parkett legt. David Jenkins sichert sich den zweiten Platz.

Ebenso ganz gut geschlagen hat sich der Brite Tom O'Rourke. Zwar schafft er es nur auf den achten Platz, er ist aber wie Lukas Hahn ein Rookie, der erst in diesem Jahr erste Truck Race Erfahrungen sammelt.

Der einzige weitere deutsche Fahrer im Feld - Ringlegende Heinz-Werner Lenz sucht man in diesem Jahr vergebens in der Startaufstellung - schafft es nicht ins Klassement. Nach nur zwei absolvierten Rennrunden ist Schluss für Dirk Behne im Mercedes.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? Weiterbildung Kann man Module doppelt belegen und andere dafür weglassen? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.