Truck-Clinic

Exklusive Einblicke im Werk Wörth

Truck Clinic Wörth mit BKF-Azubis, Prototypen-Erprobung, Entwicklungs- & Versuchszentrum, Daimler. Fotos von Daimler freigegeben. Foto: Johannes Roller 4 Bilder

Marktforschung: Auf Einladung von Daimler haben 20 Testfahrer des Young Professionals Truck Award an der Truck-Clinic im Werk Wörth teilgenommen. So trugen sie nicht nur zur Weiterentwicklung des Actros bei, sondern erhielten auch einzigartige Einblicke in die Entwicklungsarbeit von Mercedes-Benz.

Wenige Tage vor Abschluss der Berufskraftfahrerausbildung hatten die jungen Lkw-Fahrer aus Essen und Wetzlar die seltene Gelegenheit, den Actros der Zukunft kennenzulernen und zu bewerten. Schließlich hat der auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012 vorgestellte neue Actros inzwischen ein paar Jahre auf dem Buckel. "Unser Lkw ist natürlich immer noch modern, aber wir müssen uns schon jetzt Gedanken machen, wie wir ihn gestalten, damit er auch künftig modern ist", erläuterte Heinrich Rademacher. Er leitet die Marktforschungsabteilung von Mercedes-Benz und koordiniert alle Marktforschungsaktivitäten rund um das Thema Lkw. Die Fahrerprobung der Prototypen-Lkw fand unter der Bezeichnung Truck-Clinic Wörth statt. Der Begriff stammt aus den USA und bezeichnet eine Methode der Marktforschung.

Bei einer Car- beziehungsweise Truck-Clinic machen sich Testfahrer mit verschiedenem persönlichen und beruflichen Hintergrund abgeschirmt von der Außenwelt mit den Prototypen vertraut und werden dabei rund um die Uhr von Interviewern begleitet. Kameras dokumentieren die Eindrücke und Reaktionen während der Fahrt.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Truck Clinic Wörth mit BKF-Azubis, Prototypen-Erprobung, Entwicklungs- & Versuchszentrum, Daimler. Fotos von Daimler freigegeben.

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 09 2017 Titel
lastauto omnibus 09 / 2017
14. August 2017
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 09 2017 Titel
lastauto omnibus 09 / 2017
14. August 2017
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.