Traton/Hino

Joint Venture für die E-Mobility

Foto: Traton

Die Traton Group und der japanische Nfz-Hersteller Hino Motors vertiefen ihre 2018 begonnene Partnerschaft. Ein jetzt gegründetes Joint Venture zwischen den beiden Fahrzeugherstellern ist nach eigenen Angaben ein wichtiger Schritt in Richtung Elektrifizierung.

Traton und Hino werden nach eigenen Angaben ihre Stärken kombinieren, um konsequent Elektrofahrzeuge wie Batterie-Elektrofahrzeuge (BEV), Brennstoffzellenfahrzeuge (FCV) und relevante Komponenten zu entwickeln. Hierzu gehört nach Angaben der VW-Tochter auch eine gemeinsame EV-Plattformen einschließlich Software und Schnittstellen.

Traton investiert bis 2025 eine Milliarde Euro

„Ich freue mich sehr, dass wir unserem Beschaffungs-Joint Venture folgen und unsere Synergie mit Traton in der Elektromobilität weiter verkörpern können, um zur Reduzierung der globalen CO2-Emissionen und zur Bekämpfung der globalen Erwärmung beizutragen“ erklärt Yoshio Shimo, President & CEO von Hino Motors. Gemeinsam wolle man Kräfte bündeln und kombinieren, um durch gemeinsame Planung von Nutzfahrzeugen Elektrofahrzeuge mit dem höchsten Wert anzubieten. „Die Mission von TRATON ist es, die Interessen von Menschen, Planeten und Leistung sorgfältig in Einklang zu bringen. Dieses neue Joint Venture mit unserem starken Partner Hino ist der nächste wichtige Schritt in der Elektrifizierung und treibt unsere Mission weiter voran“, ergänzt Matthias Gründler, CEO der TRATON GROUP. Hierfür werde die Unternehmensguppe (MAN, Scania, Volkswagen Caminhões e Ônibus und RIO) bis 2025 eine Milliarde Euro in die Elektrifizierung investieren.

Hino Motors: Toyota-Tochter mit Wasserstoffkompetenz

Mit Hino Motors hat die Traton Group einen potenten Partner für das gemeinsame Elektro-Joint-Venture gefunden. Die Toyota-Tochter hat 2019 nach eigenen Angaben mehr als 190.000 Lkw und Busse in mehr als 90 Ländern verkauft. Zum Vergleich: Die Traton Gruppe konnte nach eigenen Angaben im gleichen Jahr 242.000 Fahrzeuge absetzen. Unlängst gab Hino bekannt, in Zusammenarbeit mit Toyota einen schweren Brennstoffzellen-Lkw für den US-amerikanischen Markt zu entwickeln. Die Erprobung eines 25-Tonnen-Wasserstoff-Lkw ist in Japan für 2022 vorgesehen.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Diesel-Dieter in der FERNFAHRER-Druckerei
Diesel-Dieter in der FERNFAHRER-Druckerei Aktionsangebot + Gewinnchance

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.