Transporter und Roboter

Mercedes investiert in Start-up

Mercedes-Benz Vans arbeitet künftig mit Starship Technologies zusammen. Das Unternehmen aus Estland entwickelt selbstfahrende Lieferroboter. Foto: Mercedes-Benz

Mercedes-Benz Vans arbeitet künftig mit Starship Technologies zusammen. Das Unternehmen aus Estland entwickelt selbstfahrende Lieferroboter.

An der mit 16,5 Millionen Euro dotierten Finanzierungsrunde beteiligt sich Mercedes-Benz Vans nach eigenen Angaben als Hauptinvestor. Bereits im September 2016 haben die beiden Unternehmen ihr sogenanntes Mutterschiff-Konzept vorgestellt. Der Sprinter dient dabei als mobiles Lager und Transporteur für die autonom fahrenden Starship-Lieferroboter.

Die Skype-Erfinder Janus Friis und Ahti Heinla gründeten Starship im Jahr 2014. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Tallinn, der Hauptstadt Estlands. Das gemeinsame Projekt steigere vor allem die Effizienz auf der Letzten Meile. Noch in diesem Jahr stehen laut Mercedes Tests mit einem oder mehreren Logistikpartnern an.

Die Kooperation mit Starship ist Teil der von Mercedes-Benz Vans initiierten Zukunftsinitiative Advance, zu der auch die Studie des Vision Van gehört. Der futuristisch anmutende Transporter hat statt Robotern zwei autonome Drohnen an Bord.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.