Transport- und Logistikbranche Bayern

LBT und Verdi einigen sich nicht

Schild, Verdi, 5,5 Prozent Foto: Fotolia

Auch die dritte Verhandlungsrunde im Tarifstreit zwischen dem Landesverband Bayerischer Transport- und Logistikunternehmen (LBT) und Verdi ist es zu keiner Einigung gekommen.

Nach Angaben des LBT habe Verdi das Angebot einen Ausgleich der Inflationsrate vorzunehmen abgelehnt. Verdi sei bei seiner Forderung nach einer Lohnerhöhung von 5,5 Prozent geblieben. Für den LBT sei dies aber momentan nicht machbar. Verdi habe nicht dem „Ansinnen des LBT entsprochen, eine für das bayerische Transportlogistikgewerbe tragbare tarifliche Lösung zu finden. Der Verband will weiterhin mit Verdi verhandeln und nach einer tarifvertraglichen Vereinbarung suchen. 

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.