Transport Logistic

Messe vermeldet zum Abschluss Rekordbeteiligung

Messe allgemein, transport logistic 2017, messe, stand Foto: Karl-Heinz Augustin

Insgesamt nahmen an der weltweit größten Logistikfachmesse 2.162 Aussteller aus 62 Ländern teil. Die Zahl der Besucher stieg um neun Prozent auf mehr als 60.000 aus 120 Ländern.

Dieses Ergebnis vermeldet der Veranstalter zum Abschluss der viertägigen Messe. Auch die Ausstellerfläche sei gewachsen – auf 115.000 Quadratmeter. Zu den neuen Ausstellern zählten laut den Veranstaltern China Railway Container Transport, DP World, Heathrow Airport, Kerry Logistics und Maersk. Auch 17 nationale Gemeinschaftsstände präsentierten sich. Neben Deutschland gehören die Niederlande, Italien, Belgien, Frankreich, Österreich, Spanien, Großbritannien, Tschechien, Polen und China zu den Top Ten der Aussteller. "Vernetzung – digital und über alle Grenzen – war das beherrschende Thema der Transport Logistic 2017", erklärte Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München.

Die digitale Zukunft nahm Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) schon in seiner Eröffnungsansprache auf: Mit der Digitalisierung stehe die Logistik vor der spannendsten Innovationsphase der vergangenen Jahrzehnte und gewinne weiter an Bedeutung. Dieser Meinung schließen sich auch die Logistiker an. "Jedes Unternehmen muss auch Software-Firma werden, denn Software ist ein Schlüsselfaktor", erklärte Flexport-Chef Ryan Petersen. Laut Bernd Schwenger, Country Director Amazon Logistics, müsse es zudem nicht Supply Chain, sondern Demand Chain heißen: "Der Kunde muss in den Fokus, die letzte Meile ist dabei die größte Herausforderung."

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung? Fahrverbot Was hat sich durch die Umstellung des Verkehrszentralregisters in das Fahreignungsregister geändert?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.