Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Transcoop09

Längst keine Amateure mehr

Transcoop09 Foto: Transcoop09

Mit 47 Mitgliedern ist die Mittelstandskooperation Transcoop09 in das Jahr 2016 gestartet.

03.03.2016 Ilona Jüngst

Transcoop09-Chef Josef Perisa freut sich über diese Zahl, aber noch viel mehr darüber, dass rund 80 Prozent der Unternehmen bereits mehr als fünf Jahre dabei sind und damit die Strategie der Koope­ration dauerhaft mittragen. Aus 15 Ländern kommen inzwischen die Mitglieder, die aktuellsten Zuwächse stammen aus Marokko sowie aus Spanien.

"Dorthin haben wir bereits mehrere Linien pro Woche laufen", sagt Perisa. Auch Frankreich soll demnächst durch ein Unternehmen Teil des Transcoop09-Netzwerkes werden. Im Mittelpunkt der ­Kooperation steht von Anfang an das Thema Ladungstausch und Frachtvergabe. "Diese strategische Ausrichtung ist uns sehr wichtig", betont Perisa. "Wir sehen uns zwar als Kooperation von Logistik-Komplettdienstleistern, aber die Individualität des einzelnen Mitglieds steht stark im Vordergrund."

Die Mitglieder zeichnen sich demnach dadurch aus, dass sie für alle Aufgaben eine Lösung finden, und das weltweit. "Ein Beispiel dafür ist unsere Schwerlastgruppierung. Lagern, Verpacken, Transport und Handling bis 150 Tonnen sind für diese Unternehmen kein Problem."

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Transcoop09

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Titel ta 06 2016
Heft 06 / 2016 Invalid date Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter