Schließen

Trans-Siberian Landbridge

Intermodal von Japan nach Europa

Fesco Transportation Group Foto: Fesco Transportation Group

Die russischen Unternehmen RZD Logistics und Fesco Transportation Group starten die Trans-Siberian Landbridge.

Per intermodaler Verbindung „Trans-Siberian Landbridge“ sollen Güter in 19 Tagen von Japan nach Europa gelangen. Einen entsprechenden Service haben jetzt die russischen Unternehmen RZD Logistics und Fesco Transportation Group gestartet und einen Test-Container vom Hafen Yokohama aus nach Breslau in Polen auf den Weg gebracht. Der schnelle Transport von Containern in Ganzzügen läuft über Wladiwostok, die Transsibirische Eisenbahn und Brest und soll die Transitzeit in beide Richtungen drastisch verringern. Auf der alternativen Schiffsroute durch den Suezkanal werden etwa 45 Tage gebraucht.

Fesco und RDZ teilen sich Aufgaben

Fesco kümmert sich von den japanischen Häfen aus um den seeseitigen Teil, den Hafenumschlag und die Containerflotte, RZD Logistics als Unternehmen der staatlichen russischen Eisenbahn (RZD) um die Organisation des Schienentransports. Der Test-Container war mit Chemieprodukten beladen, die Mitte Juni in Polen ankommen sollen. Der reguläre Service soll ab Juni zur Verfügung stehen und insbesondere Fahrzeugkomponenten und Konsumgüter schneller machen.

„Mit dem japanischen Verkehrsministerium wurde vereinbart, gemeinsam multimodale Transportprodukte über die russischen Häfen im Fernen Osten und die Transsibirische Eisenbahn zu entwickeln“, sagte RZD-Vize-Präsident Alexander Misharin beim Start des Projekts in Yokohama. In den vergangenen fünf Jahren seien mehr als fünf Milliarden Dollar in die Entwicklung der Bahnen im Osten Russlands investiert worden, das Transportaufkommen sei um ein Drittel gestiegen, und man sehe in der Zusammenarbeit mit Japan großes Potenzial. Laut RZD Logistics wird der Transport von Standard-Containern von den japanischen Häfen Yokohama, Sendai, Kobe, Shimzu, Nagoya und Toyamashinko nach Frankfurt, Rotterdam, Warschau oder Kolin in Tschechien angeboten.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.