Schließen

trans aktuell-Symposium Koch Stückgut: Effizienz erhöhen

Foto: Thomas Küppers

trans aktuell-Symposium am 18. Mai bei Koch International – Herausforderungen beim Stückgut meistern. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz. Hier geht's direkt zurAnmeldung.

Was ist schwerer als 30 Kilo, wiegt aber unter drei Tonnen – und passt auf eine Palette? Tausenderlei Transportgut kommt hierfür infrage. Stückgut spielt nicht umsonst eine Schlüsselrolle bei der Versorgung der deutschen Wirtschaft. Gleichwohl stehen die Stückgut-Akteure unter Druck: Steigende Energie- und Personalkosten sowie der Mehraufwand für Privatkunden sind eine große Herausforderung. „Stückgut für Profis – Mengen bändigen, Effizienz erhöhen“ heißt daher das trans aktuell-Symposium am 18. Mai 2022 beim Gastgeber Heinrich Koch Internationale Spedition in Osnabrück.

Download Programm trans aktuell-Symposium bei Koch International (PDF, 3,98 MByte) Kostenlos

Blick hinter die Kulissen

Im Mittelpunkt stehen dabei die Chancen und Herausforderungen, die der Stückgutmarkt bietet, der von den Konzernspeditionen, Stückgutkooperationen, den Netzwerken großer Mittelständler und weiteren Akteuren bedient wird. Welchen Anforderungen sie sich alle im Hinblick auf Sendungsentwicklung und Volumenschwankungen, Digitalisierung und B2C-Kunden gegenübersehen, wird ebenfalls beleuchtet. Mit Beispielen aus der Praxis und dem Austausch unter Experten bietet die Veranstaltung fundierte Informationen von Profis für Profis. Ein Blick hinter die Kulissen bei Koch International vervollständigt das Angebot.

Mengen bändigen

Den Auftakt macht Heinz-Peter Beste, Geschäftsführer von Koch International und Gastgeber des Symposiums. Er verdeutlicht, dass das Thema Nachhaltigkeit bei Stückgut eine wichtige Rolle spielt – Koch International hat diese Aufgabe sich schon zu eigen gemacht. Das Thema Nachhaltigkeit und weitere Entwicklungen bringen diverse Änderungen mit sich. Wie sich daher die Stückgutdepots ändern müssen, beschreibt Prof. Dirk Lohre von der Hochschule Heilbronn. Ein Problem, mit dem sich alle Akteure befassen, ist die zunehmende Volatilität – vor einem Jahr ist der Markt buchstäblich von Sendungen überschwemmt worden. Wie ein großer Akteur wie DB Schenker damit umgeht, berichtet anschließend Ralf Többe, Head of Land Transport Cluster Germany/Switzerland.

Stückgutmarkt ist in Bewegung

Probleme löst man, indem man darüber redet – für einen anschließenden gemeinsamen Austausch über den Markt und seine Entwicklungen sind Heinz-Peter Beste von Koch International, Prof. Dirk Lohre, Ralf Többe und Jörn Peter Struck, Geschäftsführer der Stückgutkooperation Cargoline, aufgestellt. Der Stückgutmarkt ist in Bewegung, die Firmenübernahmen mehren sich. In welche Richtung diese Entwicklung führt, zeigt Unternehmensberater Rainald Roth von dem Frankfurter Unternehmen Consensus auf. Und Ingo Hodea, Referent Stückgut- und Systemlogistik beim Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV) berichtet, welchen Takt das Jahr 2022 in puncto Kosten und Prozesse anschlägt.

KI für die Disposition

Dann geht es in die Praxis: Cargoline-Geschäftsführer Jörn Peter Struck, stellt untere anderem die umfangreiche Digitalisierungsstrategie des Netzwerks vor. Dazu gehört die Plattform Cargoboard, die neue Kunden aus dem Bereich E-Commerce bringt. Der Einsatz von KI für eine automatische Disposition ist das Thema von Dirk Materne, Leiter Systemverkehre bei Koch International, und Tobias Braun, IT-Project Manager von Active Logistics, dem Software-Partner des Logistikdienstleisters. Denn um die Kapazitäten und den Personaleinsatz besser auszulasten, stehen den Unternehmen bereits Tools zur Verfügung. Markus Vinke, Geschäftsführer des Systemanbieters TIS, vervollständigt das Informationsangebot des Symposiums – damit Stückgutunternehmen trotz Sendungsflut nicht mehr ins Schwimmen kommen, sondern ihre Effizient konsequent ausbauen können.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Veranstaltung 350 Euro (netto); ermäßigt 290 Euro (netto) für trans aktuell-Abonnenten und Dekra-Mitglieder. Sichern Sie sich frühzeitig Ihre Teilnahme. Mehr Informationen – auch zu folgenden Symposien – finden Sie auf unserer Themenseite.

Hier geht es zurAnmeldung.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Teaser Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.