Marken
Themen
Artikel
Videos
Häufige Fragen
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

trans aktuell-Symposium am 26. April

Das Thema Start-ups zieht

Foto: Zufall Logistics Group/Rammler

Am Donnerstag ist es soweit: trans aktuell veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Zufall Logistics Group in Göttingen das Symposium zum Thema "Etablierte treffen Start-ups", bei dem sich sechs Start-ups in einem Pitch messen.

23.04.2018 Franziska Nieß

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Logistik-Start-ups in Deutschland, der Schweiz und Österreich von zuvor 40 auf knapp 60 gestiegen. Das berichtet die Strategieberatung Oliver Wyman aus München. Für trans aktuell Grund genug, sich einen ganzen Tag lang mit dem Thema Start-ups zu beschäftigen.

Dass das Thema Start-ups zieht, zeigt die hohe Teilnehmerzahl: Rund 70 haben sich bereits angemeldet. Doch im Fokus stehen nicht nur die Start-ups, sondern auch die etablierten Unternehmen und die gemeinsame Zusammenarbeit. Denn laut Max-Alexander Borreck, Logistik-Berater bei Oliver Wyman, sind einige der deutschen Gründungen bereits über die Start-up-Phase hinaus und entwickeln sich zu "ernstzunehmenden Logistikern". Es stellt sich also die Frage, ob sie zur ernstzunehmenden Konkurrenz von etablierten Unternehmen werden. Borreck selbst hält beim Symposium ebenfalls einen Vortrag mit dem Titel "Start-ups als Katalysator digitaler Geschäftsmodelle?"

Sechs Teilnehmer beim Start-up-Pitch

Auch im Logistik-Talk am Ende des Tages wird die Zusammenarbeit von Start-ups und etablierten Unternehmen beleuchtet. Das Besondere an dem Talk: Die Teilnehmer stehen noch nicht fest. Vorab findet nämlich ein Start-up-Pitch statt, bei dem sich die Geschäftsführer der Unternehmen Swoplo, KUBIKx, Spedifort, Loadfox, Jobmatch.me und Pakadoo messen. Anschließend wählt das Publikum ihre Favoriten. Die drei Unternehmer mit den meisten Stimmen dürfen dann im Logistik-Talk miteinander diskutieren.

Weitere Vorträge halten Jürgen Wolpert (Geschäftsführer der Zufall logistics group) sowie Robert Münnich (stellvertretender Niederlassungsleiter der Zufall logistics group in Nohra) und Felix Wiegand (CEO des Start-ups Pamyra.de), die von ihrer Zusammenarbeit berichten. Gunnar Gburek (Sprecher und Leiter Business Affairs) fordert in seinem Vortrag mehr Offenheit gegenüber Start-ups. Rolf-Dieter Lafrenz (CEO Cargonexx) und Gunnar Zeisler (Geschäftsführer Anaxco) referieren über die Technologien der Jung-Unternehmen.

In der Mittagspause werfen die Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen des Logistikcenters Distribo, dem Joint Venture von Zufall und dem Pharma- und Laborzulieferer Sartorius.

Download Hier finden Sie den Flyer (PDF, 2,23 MByte) Kostenlos
Neues Heft
FF 08 2018 Titel
Heft 08 / 2018 7. Juli 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Kostenloser Newsletter
ETM Webshop
WhatsApp-Newsletter