Toyota und Hino

Brennstoffzellen-Lkw kommt 2022

Foto: Toyota

Die im Frühjahr angekündigte Zusammenarbeit von Toyota und Hino wird konkreter: Der erste Brennstoffzellen-Lkw der Japaner soll demnach schon im Frühjahr 2022 in die Erprobung starten.

Bereits im März dieses Jahres verkündete Toyota gemeinsam mit der Nutzfahrzeug-Schwester Hino Motors, einen mittelschweren Wasserstoff-Truck entwickeln zu wollen. Der Lkw soll demnach bis zu 600 Kilometer am Stück zurücklegen können. Das Fahrgestell stammt vom konventionell angetriebenen Lkw-Modell Hino Profia, während das Antriebssystem auf die Pkw-Limousine Toyota Mirai zurückgeht.

Nun haben die Japaner auch den Zeitplan für den 12 Meter langen 25-Tonner konkretisiert: Im Frühjahr 2022 sollen die ersten Modelle demnach in einen Praxistest starten. Toyota und Hino planen, den Brennstoffzellen-Lkw zunächst an Partner aus der Logistik- und Getränkeindustrie zu geben und damit verschiedene Routen durch Japan zu realisieren.

Im Vergleich zu einem Diesel-Lkw soll ein Wasserstoff-Truck bei einem täglichen Einsatz über 500 Kilometer pro Jahr dann rund 82 Tonnen CO2 einsparen können. Dazu sehen die Japaner die Laufruhe des Antriebs als weiteren Vorteil – dies senke die Lärmbelästigung und erhöhe so den Fahrkomfort.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Diesel-Dieter in der FERNFAHRER-Druckerei
Diesel-Dieter in der FERNFAHRER-Druckerei Aktionsangebot + Gewinnchance

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.