Test

Vito mit weiterer Gewichtsvariante

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Mercedes-Benz bietet den Vito in einer neuen Gewichtvariante mit 3,2 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht an. Damit wollen die Schwaben den gestiegenen Anforderungen an die Zuladung etwa bei Kranken- oder Geldtransporten gerecht werden. gegenüber den bisherigen Vito-Klassen bedeutet das eine erhöhte Nutzlast von mehr als 200 Kilogramm. Sie beträgt jetzt im Maximum knapp 1.400 Kilogramm. Technisch wird die Auflastung laut Mercedes-Benz durch Verstärkungen an Rohbau und Hinterachse realisiert. Lieferbar ist die neue Variante in Verbindung mit den beiden größeren Längenvarianten lang und extralang, mit Hinterradantrieb sowie den Vierzylinder-CDI-Dieselmotoren.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.