Schließen

Transportwelt

Umsatzsteuer für Postdienste kommt

Bundesrat verabschiedet Umsatzsteuer für Postdienste

Der Bundesrat hat am 26. März das Umsatzsteuergesetz für Postdienste verabschiedet. Laut dem Bundesverband der Kurier-, Express- und Postdienste (BdKEP) wird durch das Gesetz, das am 1. Juni in Kraft treten soll, weitgehend Wettbewerbsgleicheit hergestellt  - wenn Briefe und Pakete aller Postunternehmen umsatzsteuerpflichtig werden. Die Branche schaue nun auf die Deutsche Post, man sei gespannt, ob sich das Unternehmen fügt oder klagen wird. „Wettbewerb führt zu sinkenden Preisen der vormals überhöhten Monopolpreise. Ich baue darauf, dass die Deutsche Post sich jetzt dem Wettbewerb stellt“, erklärt der BdKEP-Vorsitzende Rudolf Pfeiffer.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? Weiterbildung Kann man Module doppelt belegen und andere dafür weglassen? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.