Schließen

Transportwelt

Neue Methoden beim Straßenbau

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Deutschlands Straßen gehen zu schnell kaputt, die Reparaturen dauern zu lange und verursachen zu viele Staus. Abhilfe sollen neue Prozesse im Straßenbau bringen. Am Projekt „Prozesssicherer Automatisierter Straßenbau“ (PAST) forschen die TU Darmstadt und die FH Köln gemeinsam mit Partnern aus der Industrie und dem Bundeswirtschaftsministerium.

Durch den Einsatz neuer Produktionstechniken und Sensoren in der Straße sollen die Asphaltdecken künftig 15 bis 20 Jahre halten. Bislang mussten die Deckschichten besonders auf Autobahnen in deutlich kürzeren Abständen erneuert werden, um ihre Funktionssicherheit zu gewährleisten.

Automatisierte Verfahren, ähnlich den Prozessen in der industriellen Produktion, sollen die Qualität der Beläge verbessern. Innerhalb der automatisierten Fertigung wird die Dicke der Deckschicht bestimmt und das zugehörige Material von der Mischung im Lager bis zur Verteilung im eigentlichen Straßenfertiger gesteuert.

Aktuell werden die unterschiedlichen Möglichkeiten der Fertigungstechnik an einem fünf Kilometer langen Abschnitt der A4 bei Jena erprobt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.