Schließen

Transportwelt

Jade-Weser-Port per Schiene erreichbar

Jade-Weser-Port per Schiene erreichbar

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee und die Deutsche Bahn haben klargestellt, dass der Schienentransport zum neuen Tiefseehafen in Wilhelmshaven gewährleistet ist. Alle Güter, die im neuen Tiefseehafen umgeschlagen werden, könnten auf der Schiene transportiert werden, sagte Tiefensee in Berlin. Dies werde pünktlich zur Einweihung des Jade-Weser-Ports sichergestellt. Volker Kefer, Vorstandsvorsitzender der DB Netz bekräftigte, dass die Deutsche Bahn die Planungen für den vollständigen Ausbau nochmals intensivieren und mit Hochdruck vorantreiben werde. Laut Tiefensee werde der erste Spatenstich für die Anbindung des Hafens im Juli 2009 erfolgen. Die bestehende Lücke am Hafengelände werde demnach bis zum Jahr 2011 geschlossen sein. Die Wichtigkeit des Projekts habe der Bund dadurch unterstrichen, dass für die Bahnverbindung Oldenburg-Wilhelmshaven in beiden Konjunkturprogrammen Mittel bereitgestellt werden.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.