Schließen

Transportwelt

Bahn: Tausende Stellen auf der Kippe

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Bei der Deutschen Bahn stehen im Schienengüterverkehr offenbar Tausende Arbeitsplätze auf der Kippe. Bahn-Chef Rüdiger Grube bestätigte, es werde strukturelle Anpassungen geben und sprach von einer großen Zahl von betroffenen Mitarbeitern. Er geht aber davon aus, dass der Konzern viele Betroffene in anderen Bereichen weiterbeschäftigen kann. Nach Angaben der Gewerkschaft Transnet erwägt die Bahn-Spitze den Abbau von bis zu 7.000 Stellen. Ebenso drohe die Schließung von Güterverkehrsstellen. "Ein solches Vorgehen wäre eine Katastrophe für den Schienengüterverkehr in Deutschland und Europa", erklärte Transnet-Vize Wolfgang Zell.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.