T-Pod von DB Schenker und Einride

Elektrisch und autonom auf öffentlicher Straße

T-Pod, DB Schenker, Einride Foto: DB Schenker

DB Schenker und Einride haben den ersten vollelektrischen autonomen Lkw auf einer öffentlichen Straße in Schweden präsentiert.

Der erste kommerzielle Einsatz eines T-Pods findet in Jönköping, Mittelschweden, statt. Beim T-Pod handelt es sich um einen vollelektrischen und autonom fahrenden Lastwagen. Bislang fährt er kontinuierlich über eine öffentliche Straße von und zu einem Lagerhaus. Das Fahrzeug hat in Schweden eine Lkw-Zulassung erhalten. Es kann bis zu 90km/h fahren, in der ersten Phase allerdings monentan gedrosselt nur fünf. "Das war Grundlage für die Zulassung", so DB Schenker gegenüber trans aktuell. Im März genehmigte die schwedische Transportbehörde (STA) Testläufe für den T-Pod auf öffentlichen Straßen. Diese Testläufe spiegeln nach Angaben von DB Schenker und Einride die Entwicklung autonomer Software in der Logistikbranche wider.

Kurze Strecke

Die Genehmigung gilt für eine kurze Strecke auf einer öffentlichen Straße in einem Industriegebiet, und zwar zwischen einem Lagerhaus und einem Terminal. Hier sind die Verkehrsgeschwindigkeiten normalerweise niedrig sind. Die Genehmigung gilt bis zum 31. Dezember 2020.

Jochen Thewes, CEO von DB Schenker, erklärt dazu: „Mit Einride haben wir den ersten autonomen, vollelektrischen Lkw auf öffentliche Straßen gebracht und damit neue Maßstäbe für die Logistik von morgen gesetzt. Wir werden die Ergebnisse so schnell wie möglich auswerten, um die Grundlage für den kommerziellen Betrieb autonomer Fahrzeuge in der Logistik weiter zu verbessern."

Optimierter Energieverbrauch

Der T-Pod von Einride hat kein Fahrerhaus, wird jedoch beaufsichtigt und kann von einem menschlichen Bediener aus einer Entfernung von mehreren hundert Kilometern ferngesteuert werden. Die fehlende Fahrerkabine ermöglicht die Konstruktion eines kleineren Fahrzeugs – und damit eine höhere Ladekapazität, mehr Flexibilität, niedrigere Produktionskosten, niedrigere Betriebskosten und einen optimierten Energieverbrauch. So kann der T-Pod ausschließlich mit Batterien betrieben werden.

Die Partnerschaft von Einride und DB Schenker besteht seit April 2018. Die Vereinbarung umfasst den Piloten in Jönköping und eine Option für weitere Piloten auf internationaler Ebene. Arbeitet Einride an einem größeren Modell? "Momentan nicht. Weitere T-pods werden diesen Aufbau behalten", erklärt DB Schenker gegenüber trans aktuell.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Leserwahl
WERKSTATT aktuell Leserwahl 19 WERKSTATT aktuell Leserwahl

Stimmen Sie ab und sichern Sie sich einen der attraktiven Preise. Teilnahmeschluss: 4. Juni 2019

Tire Fleet Day
The Tire Hier geht´s zur Anmeldung

Der Event für Hersteller, Händler und Flottenmanager

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.