Schließen

Studie zu Straßengüterverkehr in Europa

Menschliche Kompetenz ist unersetzlich

Foto: UPS

Eine Studie im Auftrag des UPS-Unternehmens Coyote Logistics zeigt, dass die Hälfte der Versender mit mehr als 30 Spediteuren arbeitet.

Mehr als 50 Prozent der Versender arbeiten mit mehr als 30 Spediteuren zusammen – was bedeutet, dass Logistik-Fachleute sich in einer komplexen Branche zurechtfinden und die Dynamik des Marktes verstehen müssen. Dieses Ergebnis veröffentlicht Coyote Logistics, ein Unternehmen das seit 2015 zu UPS gehört und seinen europäischen Hauptsitz in Amsterdam hat.

Um besser zu verstehen, wie Händler und Spediteure die Effizienz ihrer Lieferketten steigern können, analysiert die Studie, welche Aufgaben menschliches Fachwissen benötigen, welche Funktionen technologisch optimiert werden können und für welche eine Kombination aus beidem nötig ist. Eine wichtige Erkenntnis aus der Studie sei laut Coyote Logistics weiter, dass menschliche Kompetenz bei kreativen, entscheidungsrelevanten und strategischen Aufgaben – etwa der Kommunikation mit Kunden und der Lösung von Versand- und Lieferproblemen – unersetzlich ist. Händler und Spediteure hätten für die Studie davon berichtet, dass die Technologie am besten bei operativen Funktionen, wie der Verwaltung von Beständen und der Buchung von Sendungen eingesetzt werde.

Erkenntnis aus der Studie sei weiter, dass Händler und Spediteure glauben, dass das ideale Gleichgewicht zwischen Technologie und menschlichem Fachwissen in der Branche in dem Verhältnis 60 zu 40 gewichtet werde. Dies bestätige die langjährige Position von Coyote Logistics, dass Mensch und Maschine eng zusammenarbeiten müssen, um in einer sich weiterentwickelnden Welt erfolgreich zu sein.

Die Studie zeige laut Coyote Logistics weiter, dass Händler und Spediteure größtenteils vor ähnlichen Herausforderungen stehen. Steigende Kosten, zunehmende Komplexität, Kapazitätsengpässe, die Notwendigkeit von Flexibilität und Agilität sowie eine erhöhte Transparenz in der gesamten Lieferkette gehörten zu den wichtigsten Faktoren, die identifiziert wurden.

Die Studie

Die Studie mit dem Titel „The Evolution of Technology + Humanity: Building a Supply Chain for Long-Term Success” zeigt Ergebnisse und Daten von zwei Händler- und Lieferanten-Umfragen sowie der eigenen Kundenforschung von Coyote Logistics im Zeitraum eines Jahres. In der Studie, die in Zusammenarbeit mit den Forschungsunternehmen Maker Street, mit Sitz in Amsterdam, und Martec, Niederlassung in Frankfurt, entwickelt wurde, untersuchte Coyote Logistics die Herausforderungen von Entscheidungsträgern in allen europäischen Märkten, um die ideale Balance zwischen Technologie und menschlicher Expertise zu finden. Coyote Logistsics veröffentlicht mit der Studie „exklusive neue Einblicke in die Herausforderungen, denen Lieferketten-Profis in diesem komplexen Markt gegenüberstehen.“

Die vollständigen Ergebnisse mit Inhalten aus allen drei Forschungsstudien erhalten Sie hier.

Über Coyote Logistics

Coyote Logistics ist ein globaler Drittanbieter von Logistikdienstleistungen (3PL). Das Unternehmen bietet einen vielfältigen, zentralisierten Transportmarktplatz, über den täglich mehr als 10.000 Sendungen weltweit umgeschlagen werden. Coyote Logistics bietet ein modulares Lösungsportfolio – einschließlich Truckload und Less than Truckload (LTL) – mit Datenintelligenz und Marktkenntnissen. Seit 2015 gehört Coyote Logistics zu UPS und hat seinen Hauptsitz in Chicago. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 3.000 Mitarbeiter in 20 Niederlassungen auf der ganzen Welt. Der europäische Hauptsitz ist in Amsterdam.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.