Schließen

„SteuerCashback“ von Wedolo hilft bei der Steuer

Mehr Netto vom Brutto für Lkw-Fahrer

Foto: Gerd Altmann - Pixabay

Mit dem neuen Wedolo-Service „SteuerCashback“ können Lkw-Fahrer schnell und einfach ihre Steuererklärung erledigen.

„Viele Lkw-Fahrer geben keine Steuererklärung ab“, sagt Bernd Melcher, Kravag-Vorstand und einer der Geschäftsführer der Logistik-Plattform Wedolo. „Das haben uns zahlreiche unserer Kunden aus der Transportwirtschaft bestätigt.“ Vermeintlich zu hoher Aufwand und mangelndes Steuerwissen treffen in der Transportbranche häufig auf Sprachbarrieren, die die Erstellung einer Einkommensteuererklärung zusätzlich erschweren. Damit lassen Lkw-Fahrer ein enormes Potenzial an Steuererstattungen liegen und schaden sich wirtschaftlich. Hier setzt Wedolo, die Logistik-Plattform der Kravag, der Straßenverkehrsgenossenschaften (SVG) und des Bundesverbands Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL), jetzt an.

Gemeinsam mit dem Dienstleister Express-Steuer startet Wedolo in Kürze den neuen Service „SteuerCashback“. „Wir wollen Steuergerechtigkeit für Berufskraftfahrer und Mitarbeiter aus Transport und Logistik schaffen“, erläutert SVG-Vorstand und Wedolo-Geschäftsführer Marcel Frings. „Unser neuer Service ermöglicht jedem Lkw-Fahrer in zehn Minuten, seine Steuererklärung zu erledigen.“ Über den Link www.wedolo.de/services/steuercashback können der Lkw-Fahrer direkt auf den Service zugreifen und die Erstellung der Steuererklärung starten. uch unabhängig von ihren Arbeitgebern können Lkw-Fahrer den Service nutzen. Wedolo empfiehlt den Transportunternehmen jedoch, ihre Arbeitnehmer dabei zu unterstützen und Ihnen mit den korrekten Angaben und Informationen weiterzuhelfen. Registrierte Wedolo-Nutzer können direkt aus ihrem Wedolo-Account auf den Service zugreifen.

Der Service „SteuerCashback“ kostet den Transportunternehmer nichts. Lediglich der Mitarbeiter, der den Service nutzt, um seine Einkommensteuererklärung zu erstellen und abzugeben, zahlt im Falle einer Steuererstattung durch das Finanzamt eine Provision an Wedolo. Diese beträgt 20 Prozent der Steuererstattung. „Der Nutzer trägt kein Risiko“, erklärt Melcher. „Denn erst, wenn er eine Steuererstattung erhält, zahlt er darauf eine Provision.“

„SteuerCashback“ funktioniert wie folgt: Der Mitarbeiter beantwortet einige Fragen, etwa zu seinem Job, dem Familienstand und den Ausgaben. Hierfür sind keinerlei Unterlagen nötig. Basierend auf den Angaben wird kostenlos die voraussichtliche Erstattungssumme errechnet. Ein Steuerberater von der Beratungsgesellschaft ExpressSteuer prüft und optimiert die Angaben und erstellt die Steuererklärung fürs Finanzamt. Auch Rückfragen vom Finanzamt beantworten die Experten von ExpressSteuer.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.