Starker Typ im Fernverkehr Thomas Arendt im Porträt

Foto: Michael Kern 9 Bilder

Er ist alter Hase und schlauer Fuchs zugleich: Thomas Arendt hat seinen Job im Griff und weiß auch bildlich das Beste draus zu machen.

Verabredet sind wir in einem Dorf an der A 81, so um den 48. Breitengrad rum. Keiner würde darauf wetten, dass es in diesem Nest überhaupt ein Industriegebiet gibt. Doch tatsächlich taucht plötzlich der einschlägige Wegweiser auf, und schon eine Minute später rückt Thomas’ rot-blauer Zug ins Bild. Für noch einen Lkw wäre kaum Platz. Denn wo es idyllisch ist, geht’s eben auch oft eng zu.

Foto: Michael Kern
Mit seinen Bildern könnte Thomas locker eine Ausstellung bestreiten.

Der Tag geht zur Neige, die Abendsonne taucht die Szenerie in warmes Licht, der Blick kann über blühende Obstbäume hinweg frei bis hin zur Zollernalb schweifen. "Auf Raststätten oder Autohöfen bin ich selten zu sehen", sagt Thomas, der so ruhige Plätzchen wie dieses hier entschieden vorzieht. Doch wie findet man so etwas? "Viel Erfahrung, ein bisschen Google Earth und ein gewisser Riecher", bringt Thomas das Rezept auf den Punkt, das nicht nur für ungestörte Ruhe, sondern auch für keinerlei Such-Stress auf überfüllten Parkplätzen steht.

Fahrer Thomas Arendt: Minutengenau eingehaltene Lenk- und Ruhezeiten

Angenehmer Nebeneffekt seiner kleinen Bibliothek an autobahnnahen, aber kaum frequentierten Stellplätzen: Thomas Arendt ist fast schon berüchtigt für seine nahezu minutengenauen Punktlandungen bei den Lenk- und Ruhezeiten. Früh hat sein Tag heute schon begonnen mit einer Fuhre H-Milch aus dem heimischen Osnabrücker Raum in den Dortmunder Hafen. Die Tetrapacks dort loszuwerden, ging erheblich schneller, als all die Gerätschaften aufzuladen, mit denen er nun eine größere Schweiz-Rundfahrt in Angriff nimmt: "Mal dauert die Tournee eine ganze Woche, mal schaffe ich auch zwei Umläufe von Sonntagnacht bis Freitag", sagt der 57-Jährige, dem diese Art Trampverkehr viel besser gefällt, als feste Linie zu fahren. "Ich steuere auch so gut wie keine großen Industriekunden an", skizziert er die Art seiner Touren, "sondern eher Baumärkte oder kleinere Geschäfte.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 11 Titel
FERNFAHRER 11 / 2021
2. Oktober 2021
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 11 Titel
FERNFAHRER 11 / 2021
2. Oktober 2021
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.