Schließen

Standortwahl in Abstimmung mit Interessenten

Westfalen Gruppe plant weitere LNG-Tankstellen

Westfalen, Westfalen-Gruppe, LNG, CO2, CO2-Emissionen Foto: Westfalen-Gruppe

Die Westfalen-Gruppe plant die Eröffnung von neuen LNG-Tankstellen. Vier Standorte sind aus Unternehmenssicht realisierbar.

So hält die Westfalen-Gruppe LNG (Liquefied Natural Gas) beim schweren Fernverkehr ist LNG für die einzige aktuell verfügbare Kraftstoffalternative zu Diesel – bei geringeren CO2-Emissionen und geringeren Kosten. Allerdings gibt es in ganz Deutschland derzeit nur wenige LNG-Tankstellen.

Die Westfalen Gruppe will das ändern. Der Betreiber des größten konzernunabhängigen Tankstellennetzes in Deutschland stellt auf seiner Website vier Standorte vor, an denen die Errichtung einer LNG-Station aus Unternehmenssicht realisierbar wäre.

Voraussetzung dafür: Ausreichend Speditionsfirmen und Flottenbetreiber melden Bedarf an und die zuständigen Behörden entscheiden positiv. Diese möglichen Standorte sind Baunatal, Münster, Herne und Herford. Darüber hinaus sind Spediteure aufgefordert, eigene Standortwünsche zu benennen. Westfalen prüft diese auf Machbarkeit, stimmt alles Notwendige mit den einzubindenden Akteuren ab und sucht weitere Tankkunden, um einen Bau und Betrieb zu ermöglichen.

Henne-Ei-Problematik

„Wir wollen mit diesem Schritt die Henne-Ei-Problematik aufbrechen“, sagt Julian Janocha, Projektleiter LNG der Westfalen Gruppe. „Wir sind überzeugt: Ein Auf-und Ausbau des LNG-Tankstellennetzes kann nur gemeinsam in enger Abstimmung mit Speditionen und Flottenbetreibern gelingen.“

Alle vorgestellten Standorte befinden sich an bestehenden Westfalen-Stationen. Die Fahrer von LNG-Trucks könnten hier tanken sowie das Bistro und den Shop nutzen. Auf ihrer Website zeigt die Westfalen-Gruppe, in welchem Maße pro Standort noch Interessenten und Zusagen fehlen. „Wir setzen hier auf größtmögliche Transparenz, um unseren Geschäftspartnern eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage zu bieten“, so Janocha. 100 Prozent der benötigten Zusagen liegen bereits für die Westfalen Tankstelle in Baunatal nahe Kassel vor.

Feste Abnahmemengen

Die Anlagentechnik für diesen Standort ist bestellt, das Verfahren zur Anpassung des Bebauungsplanes angestoßen. Sobald der voraussichtliche Eröffnungstermin absehbar ist, wird die Westfalen-Gruppe entsprechend informieren. Spediteuren, die noch vor Eröffnung einer LNG-Tankstelle feste Abnahmemengen mit Westfalen vereinbaren, gewährt das Unternehmen als First Movern attraktive Rabatte auf den Kraftstoffpreis.

LNG-betriebene Lkw sind laut Angaben der Hersteller so leistungsfähig wie ihre Diesel-Pendants. Allerdings verursacht der Betrieb mit Flüssigerdgas geringere Kosten und insbesondere in Form von Bio-LNG auch weniger Emissionen. Das verschafft Spediteuren Vorteile im Wettbewerb und schont die Umwelt.

Steuerbegünstigungen für den Kraftstoff

Den Kauf eines LNG-Fahrzeugs unterstützt der Staat mit 12.000 Euro. „Zudem sind diese Lkw bis mindestens Ende 2020 von der Maut befreit“, ergänzt Janocha. „Steuerbegünstigungen für den Kraftstoff bringen weitere Kostenvorteile.“

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke, Experte für Recruiting Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Leserwahl 2021
Leserwahl 2021 Letzte Chance Preise im Wert von 100.000 Euro zu gewinnen!

Hauptgewinn: IVECO Daily Hi-Matic Natural Power!

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.