Schließen

Spedition Brucker übergibt 14 Wohneinheiten

Neue Wege gegen den Fahrermangel

Wohnpark West Spedition Brucker Foto: Spedition Brucker

Die Spedition Brucker übergab in Aalen insgesamt 14 Wohneinheiten an Fahrer aus Rumänien, Kroatien, Bulgarien und Ungarn.

Der so genannte „Wohnpark West“ liegt etwa fünf Gehminuten vom Hauptsitz des Unternehmens in Aalen entfernt.

Hohe Mietpreise in Aalen

„Die Mietpreise in Aalen sind sehr hoch, daher schaffen wir selbst Wohnraum für unsere Fahrer“, erklärt Geschäftsführer Dr. Stefan Brucker gegenüber trans aktuell. Die Spedition stellt den Wohnraum zum Selbstkostenpreis zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um Ein-Zimmer-Appartements sowie eine Fünf-Zimmer-Wohnung. Rund um die Wohneinheiten gibt es viel Grün sowie einen Spielplatz für Kinder. Ebenso schaffte das Unternehmen neue Möbel und Küchen an, darüber hinaus vier fest installierte Außengrills, Gartenmöbel und Trampoline. Auf Wunsch können die Fahrer auf einen Wäsche- und Putzservice zurückgreifen.

Familiennachzug

Die Spedition möchte ihren Fahrern weiterhin Wohnraum zur Verfügung und hat derzeit Immobilien in Aalen im Blick. „Wir können unsere Fahrer aus dem Ausland nur nachhaltig an uns binden, wenn sie Wohnraum haben und auch die Familien nachziehen können“, betont Geschäftsführer Dr. Stefan Brucker.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.