Solaris feiert Großauftrag

Gas- und E-Busse für Schweden

Foto: Solaris

Das schwedische Verkehrsunternehmen Vy Buss AB hat einen Vertrag über die Lieferung von 50 Solaris-Bussen unterzeichnet. 8 der neuen Fahrzeuge kommen mit rein elektrischem Antrieb, 42 sind mit Gasmotoren ausgestattet.

Der polnische Busbauer Solaris liefert im Rahmen eines Großauftrags mit dem schwedischen Verkehrsunternehmen Vy Buss AB genau 24 Einheiten des Urbino 12 CNG, 16 Gelenkbusse vom Typ Urbino 18 CNG und 8 batterieelektrische Urbino 12 nach Gävle am Bottnischen Meerbusen. Weitere zwei Urbino 12 mit CNG-Antrieb werden dazu in Hässleholm in Betrieb genommen. Die mit Erdgas fahrenden Busse werden laut Solaris bereits Mitte 2020 ausgeliefert, die Elektrobusse stoßen dann im ersten Quartal 2022 zur schwedischen Busflotte.

Solaris liefert die Urbino 12 electric mit 200 kWh fassenden Batterien aus, die ihre Energie über eine Achse mit integrierten E-Motoren in abgeben. Im Innenraum können die Elektrobusse mit 28 regulären Sitzplätzen und zwei klappbaren Sitzen aufwarten. Die mit Erdgas fahrenden Urbino 12 CNG verfügen über 31 Sitzplätze, die entsprechenden Gelenkbusse sind mit 41 regulären und 4 klappbaren Sitzen ausgestattet.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.