Schwertransport

Ein Tunnelbohrer auf Reisen

Foto: Paule

Große Projekte verlangen nach großen Fahrzeugen. 175 Tonnen bringt die Bohrmaschine für den Fildertunnel auf die Waage - Schwerstarbeit für Lkw und Tieflader.

Für den Neubau der Filstalbahnstrecke Stuttgart–Ulm im Zusammenhang mit dem Bahnprojekt Stuttgart 21 rollte im Dezember ein Transport mit drei Zug-Schubmaschinen mit einem Gesamtzuggewicht von 346 Tonnen über die Straßen der württembergischen Landeshauptstadt.

Geladen hatte der Transport den Hauptantrieb der Tunnelbohrmaschine, die für den Bau des Fildertunnels benötigt wird. Stolzes Gewicht: 175 Tonnen wog das Teil, das die Schwerlastspedition Paule im Stuttgarter Hafen in Empfang nahm – nach nur drei Wochen Vorbereitungszeit. 

Vom Esslinger Hafen in Richtung Süden

Vom Hafen ging es weiter über die B 10 an Esslingen vorbei und über die Autobahn A 8 zum Tunnelportal auf den Fildern, südlich von Stuttgart. Für die 25 Kilometer lange Strecke war der Tross von 19 Uhr bis um drei Uhr am nächsten Morgen unterwegs: Drei Zug-Schubmaschinen und  ein Achsfahrwerk mit 20 Achsen übernahmen den Transport des Riesen-Antriebs, flankiert von zwei Begleitfahrzeugen der Spedition sowie zwei Fahrzeugen für die Schildermontage, begleitet außerdem von einem Abschleppwagen, einem Streufahrzeug und einem Werkstattwagen – und natürlich den Fahrzeugen der Polizei, die Strecke und Transport absicherten.

15 Mitarbeiter der Firma Paule stellten sicher, dass der Transport wie geplant klappte. Die größte Herausforderung: "Die verschiedenen Bergstrecken mit bis zu teilweise zehn Prozent Steigung", sagt Mirko Lud von der Firma Paule.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung? Fahrverbot Was hat sich durch die Umstellung des Verkehrszentralregisters in das Fahreignungsregister geändert?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.