Schmitz Cargobull Trailer-Hersteller übernimmt Anteile von GRW Holding

Tankauflieger Foto: Schmitz Cargobull

Der Trailer-Hersteller Schmitz Cargobull expandiert nach Südafrika.

Einer Meldung des Herstellers zufolge erwirbt er 33 Prozent der Anteile am Fahrzeugbauunternehmen GRW Holdings. Der südafrikanische Tankfahrzeug- und Trailerproduzent kooperiert bereits seit März 2016 mit dem Unternehmen im Bereich Entwicklung und Aufbau neuer Kühlfahrzeuge.

"Durch die Partnerschaft mit Schmitz Cargobull versprechen wir uns deutliche Synergieeffekte durch die aktuellste deutsche Technologie im Bereich des Kühlfahrzeugbaus", sagt Mitbegründer von GRW Gerhard van der Merwe. 

"… Die Wirtschaft Südafrikas erholt sich und wächst weiter. Das verheißt Gutes für eine langfristige und für beide Parteien vorteilhafte Geschäftsbeziehung zwischen GRW und Schmitz Cargobull", fügt Andreas Schmitz, Vorstandsvorsitzender von Schmitz Cargobull, hinzu.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.