Scania S 730 von Pedersen

Supertruck mit dänischer Eleganz

Supertruck Scania S730 Pedersen, FF 1/2018. Foto: Felix Jacoby 9 Bilder

Die Dänen schätzen gediegenen Fahrzeugbau ohne vordergründig spektakuläre Effekte, aber mit wohlüberlegtem Stil. Ein prächtiges Beispiel ist der S 730 von Hejne Møller Pedersen.

Hejne Møller Pedersen aus Løgstør ist Transportunternehmer und Selbstfahrer zugleich. Für ihn ist das aber nicht nur Beruf, sondern auch Leidenschaft. Mit 18 Jahren fing der heute 43-jährige Däne mit dem Fahren an. Im Jahr 1999 machte er sich dann mit diesem Beruf selbstständig. Seine bevorzugte Marke ist Scania, seit ihm sein erster V8 vom Typ 164/580, im Jahr 2004 als Hauber gebraucht gekauft, reichlich Vergnügen bereitet hatte. Sein ganzes Leben hat er hart gearbeitet, ist früher unzählige wilde Touren nach Nordnorwegen gefahren, selbst im tiefsten Winter. Jahrelang setzte er sein Fahrzeug in zwei Schichten ein, wechselweise Tanker und Kühler. Das hat ihm eine vertrauensvolle Kundschaft verschafft, bei der er überwiegend Direktverlader ist.

Komplettes Lichtsystem mit LED ausgestattet

So hat er sich bei aller dänischen Bescheidenheit, mit der er auftritt, einen besonders feinen Lastwagen redlich verdient. Das Projekt begann schon kurz nach Präsentation der neuen Scania-Baureihe, Ende 2016, als es noch keine Fahrzeugpreise und zählbaren Zubehörlisten gab. Doch Hejne vertraute dem legendären Scania-Händler Stiholt, der im Ruf steht, sich ganz außerordentlich für seine Kunden einzusetzen. Die Bestellung gestaltete sich denkbar einfach: Das größte Modell, S 730, mit kompletter Vollausstattung, als Dreiachser mit 6x2-Antrieb und zwillingsbereifter Bogie-Achse. Hejne hatte sich ganz detailliert ein gedankliches Konzept zurechtgelegt. Kurz vor Weihnachten ging das Umbauprojekt los, dessen Reifung letztendlich ein halbes Jahr in Anspruch nahm. Stiholt in Thisted programmierte zunächst die Elektrik für zusätzliche Stromverbraucher, denn in Dänemark geht die Polizei noch maßvoll und vernünftig mit zusätzlicher Beleuchtung um. Hejne schätzt die Modernität der Next Generation, passend dazu ist das komplette Lichtsystem des Lastzugs mit LED ausgestattet.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Supertruck Scania S730 Pedersen, FF 1/2018.

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 01 2018 Titel
FERNFAHRER 01 / 2018
2. Dezember 2017
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 01 2018 Titel
FERNFAHRER 01 / 2018
2. Dezember 2017
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.