Scania

Fahrzeuge komplett aus einer Hand

Foto: Scania

Scania bietet seine aktuellen Fahrzeuge im Komplettpaket, inklusive Aufbau an. Mit dabei Hersteller wie Meiller, mit dem die Schweden jetzt den Scania G 500 6x2*4 mit Meiller Abrollkipper RS 21.70 und den Scania G 450 XT B6x4HZ mit Meiller Dreiseitenkipper D316 realisiert haben.

Foto: Scania
Das Fahrerhaus des robusten Scania G 450 XT verfügt über eine Übertrittstufe am seitlichen Aufstieg. Außerdem bietet die Fahrerhausfront dieses Scania G 450 B8x4HZ mit Meiller Dreiseitenkipper D421 Aufbau eine XT- Stahlstoßstange mit 40 t Zugmaul und Aufstieg.

Ready Built nennt Scania sein Portfolio an Komplettfahrzeugen, die der schwedische Lkw-Hersteller im Rahmen einer engen Zusammenarbeit mit namhaften Aufbauherstellern anbietet. Jetzt hat die VW-Konzerntocher in Kooperation mit Meiller fünf Fahrzeuge für Baustelle und Kommunalbetriebe realisiert. „Neu in unserem Ready Built Porfolio sind ab jetzt drei Kippervarianten. Dazu zählen der Scania G 500 mit Meiller Abrollkipper, der Scania G 450 XT als Dreiseitenkipper 6x4 und der Scania G 450 XT als Dreiseitenkipper 8x4“, erklärt Christian Hottgenroth, Direktor Verlauf Lkw, Scania Deutschland Osterreich.

Foto: Scania
Der Scania G 500 6x2*4 mit Meiller Abrollkipper RS 21.70 eignet sich für Behälterlängen von 5.500 bis 7.000 mm, verfügt über eine hydraulische Innenverriegelung, einen hydraulischen Unterfahrschutz und eine Multifunktionsplatte mit Duomatikkupplung und ISO-Anschlüssen sowie Rückfahrscheinwerfer.

Scania Ready Built - Maßgeschneiderte Lösungen

„Wir definieren gemeinsam mit unserem Scania Werk und dem entsprechenden Aufbauhersteller ein fertiges und maßgeschneidertes Fahrzeugkonzept, das den Anforderungen in zahlreichen Geschäftsbereichen unserer Kunden gerecht wird. Außerdem gibt es alle Scania Ready Built Lösungen auch als Mietfahrzeug“, erklärt Hottgenroth weiter. Neben dem breit aufgestellten Mietfuhrpark sind die Vorteile der Ready-Built-Komplettfahrzeuge sind laut Hersteller, eine optimale technische wie terminliche Abstimmung zwischen Aufbauer und Scania. Zudem hat der Kunde nur noch einen Ansprechpartner bei Scania – sowohl für das Fahrgestell als auch für den Aufbau. Das spiegelt sich laut Hersteller auch bei der Wartung wider, die von der Scania Vertragswerksatt komplett übernommen werden kann.

Foto: Scania
Mit Schmitz Cargobull realisierte Scania bereits einen Verteiler-Lkw mit dem Aufbau M.KO Cool.

Scania bietet Komplettfahrzeuge mit Schmitz Cargobull und Meiller an

Das Ready Built Angebot von Scania umfasst neben der Kooperation mit Meiller auch Fahrzeuge für den temperaturgeführten Verteilerverkehr. Hier konnte Scania den Trailerhersteller Schmitz Cargobull als Partner gewinnen, mit dem Scania die Baureihen P, G oder R mit dem Kofferaufbau Schmitz Cargobull M.KO Cool realisiert.

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.