Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

RSC Rotterdam

Neue Eigentümerstruktur

Foto: RSC Rotterdam

Die Hafenverwaltung Rotterdam und das Eisenbahn-Terminal RSC Rotterdam haben sich auf einen neuen 20-Jahres-Vertrag geeinigt.

19.11.2014 Markus Bauer

Um das Terminal breiter aufzustellen, erweitere man den Eigentümerkreis. Während es für DB Schenker Rail bei einem Anteil von 51 Prozent bleibe, hielten Bertschi, Hoyer und Hupac laut dem Hafen Rotterdam zusammen 49 Prozent der Anteile. Das Terminal verfügt eigenen Angaben zu Folge über vier Kräne mit einer Kapazität von 350.000 Einheiten pro Jahr. 40 Züge nutzen das Terminal pro Tag.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter