Schließen

Röhlig und Penske expandieren

Joint Venture für Kontraktlogistik gegründet

Röhlig Penske Logistics Foto: Petair – stock.adobe.com; Montage: Marcus Zimmer

Röhlig Logistics und Penske Logistics gründen Joint Venture für Kontraktlogistik in Europa – genauer gesagt in Deutschland und den Niederlanden.

Unter der Firmierung Röhlig Penske Logistics soll das neue Unternehmen, welches auf der bisherigen Kooperation der beiden Partner aufbaut, voll durchstarten. Ziel ist eine Expansion in Europa. Diese startet mit Niederlassungen in Deutschland (Bremen) und den Niederlanden (Roosendaal). Weitere westeuropäische Länder sollen folgen.

Zusätzliches Wachstum ist geplant

Bill Scroggie (Penske) und Hylton Gray (Röhlig) Foto: Röhlig Logistics
Bill Scroggie (Penske) und Hylton Gray (Röhlig) unterschreiben den Vertrag.

"Dieses Joint Venture ist ein weiterer Meilenstein im Wachstum von Röhlig Logistics. Wir sehen ein großes Potenzial in diesem Joint Venture zwischen Röhlig und Penske, das unsere Präsenz in Europa ausbauen wird und unseren Kunden in der EU noch mehr Flexibilität bietet", erklärt Hylton Gray, CEO Sea Freight, Air Freight, Contract Logistics & Sales bei Röhlig Logistics. Das neue Joint Venture umfasse 55.000 Quadratmeter zusätzliche Lagerfläche, Transportmanagement und E-Commerce-Logistik. Es sei geplant, das bisherige Wachstum zu beschleunigen, operative Synergien zu nutzen und das Dienstleistungsniveau für potenzielle und gemeinsame Kunden in Europa zu verbessern.

Vorteile durch die Größe des Joint Ventures

"Wir arbeiten seit vielen Jahren hervorragend mit Röhlig Logistics zusammen und bedienen gemeinsame Kunden in der Automobil-, Lebensmittel- und Fertigungsbranche", berichtet Bill Scroggie, Senior Vice President, International Operations bei Penske Logistics. "Dieses neue Unternehmen wird unseren gemeinsamen Kunden zusätzliche Größenvorteile und ein höheres Serviceniveau bieten und beiden Unternehmen zusätzliche Wachstumsmöglichkeiten in Europa eröffnen.“

Verteilung der Anteile von Röhlig und Penske

Das neue Unternehmen Röhlig Penske Logistics wird zu 80 Prozent von Röhlig Logistics und zu 20 Prozent von Penske Logistics gehalten. Es handelt sich um eine private Transaktion, finanzielle Details geben die Firmen nicht bekannt. Die eigentliche Transaktion wurde bereits am 31. Dezember 2021 abgeschlossen. Die mehr als 80 Mitarbeiter von Penske Logistics Europe bleiben Mitarbeiter der niederländischen Gesellschaft, die zukünftig zu 100 Prozent von der Röhlig Penske Logistics gehalten wird.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.