Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Robotik in der Intralogistik

Meyer & Meyer testet Roboter im Schuhlager

Meyer & Meyer, Roboter, Magazino, zLabels, Peine, Lager, Schuhlager Foto: Meyer & Meyer

Der Fashionlogistiker Meyer & Meyer setzt zwei Kommissionier-Roboter von Magazino ein, die Schuhkartons des Kunden zLabels am Standort Peine ein- und auslagern. Im September soll ein weiterer Roboter hinzukommen.

20.04.2018 Franziska Nieß

Die Roboter mit dem Namen Toru gehören laut Meyer & Meyer zu den ersten wahrnehmungsgesteuerten Robotern am Markt, die nicht nur den autonomen Transport beherrschen, sondern auch den Griff ins Regal. Damit werde erstmals das Kommissionier-Prinzip Pick-by-Robot möglich. Die Roboter nehmen demnach über 3D-Kameras, Sensoren und Laserscanner ihre Umgebung wahr, interpretieren die Vorgänge und fällen selbstständig Entscheidungen.

Die Arbeitsaufträge erhalten die Roboter über eine WLAN-Verbindung zum Warenwirtschaftssystem. Darüber können sie sich sogar vernetzen, Erfahrungen mit komplexen Situationen austauschen und voneinander lernen.

Viele Vorteile durch Roboter

Meyer & Meyer erhofft sich von dem Einsatz der Roboter Vorteile wie das Vorkommissionieren über Nacht oder die Unterstützung bei Inventuren. Zudem seien die ortsungebundenen Roboter flexibel einsatzbar und sie unterstützen bei ergonomisch besonders herausfordernden Kommissionier-Vorgängen, wie dem Picken aus der obersten und untersten Ebene eines Fachbodenregals.

Ab September will das Unternehmen einen Roboter des Typs Soto für Kartons bis zu 60x40x40 cm und einem Höchstgewicht von 15 Kilogramm einsetzen. "Wir halten Robotik-Lösungen für einen wesentlichen Bestandteil zukunftsfähiger Intralogistik- und Fulfillment-Lösungen", erklärt Marcus Reibetanz, Leiter Logistics Plannung & Development.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Portrait von Thomas Pirke Thomas Pirke Verkehrspsychologe
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter