Tipp der Woche Keine Ausreden, nur Ergebnisse!

RIO Foto: istockphoto.com/RIO

Gutes Training ist nicht nur für Sportler wichtig. Wer das Straßenverhalten seines Fahrpersonals im Transportmanagementsystem dokumentiert, kann im Jahr mehrere tausend Euro sparen.

Ein Transport-Management-System bietet die Möglichkeit, das Fahrverhalten seiner Angestellten detailliert zu erfassen, auszuwerten und als Basis für ein Mitarbeitergespräch zu nutzen. Achtet der Fahrer so verstärkt auf eine spritsparende Fahrweise, ist bereits ein Einsparpotenzial von rund 1000 Euro pro Jahr realistisch. Noch größer ist der Effekt, wenn der Fahrer im Anschluss ein Seminar für wirtschaftliches Fahren besucht. Nicht selten verdoppelt sich das Einsparpotenzial damit auf 2.000 Euro pro Fahrzeug und Jahr.

Das Transport-Management-System Cartright von RIO ermöglicht die übersichtliche Erfassung und Auswertung von Fahrerdaten. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Mobilität, Fuhrpark (inkl. Wasserstoff-Expertise)
Beliebte Artikel RIO Tipp der Woche Telematik-Irrsinn: Teure Nachrüstung ist Geldverschwendung Mit dem Lkw zum Festival Zwischen privat und gewerblich